Tyco International erwirbt den Unternehmensbereich 'Electromechanical Components' von Siemens

Hamilton, Bermuda (ots-PRNewswire) - Die Tyco International Ltd. (NYSE: TYC; London: TYI; Bermuda: TYC), ein diversifiziertes Produktions- und Serviceunternehmen, gab bekannt, dass die Firma einen bindenden Vertrag unterzeichnet hat, aufgrund dessen Tyco die Siemens Electromechanical Components GmbH & Co. KG (Siemens EC) von der Siemens AG (Berlin und München) für ungefähr 1,1 Milliarden US-Dollar in bar erwirbt.

Siemens EC ist mit einem Umsatz von rund 900 Millionen US-Dollar der Weltmarktführer für Relais und einer der weltführenden Anbieter von Komponenten für die Kommunikations-, die Automobil-, die Verbraucher- und die allgemeinen Industriesektoren. Die Firma bietet ein breites Produktspektrum von individuellen Komponenten bis zu intelligenten Subsystemen.

"Tyco macht keine Akquisition, es sei denn, sie ist ertragsfördernd und paßt strategisch hervorragend zu unseren vorhandenen Unternehmungen. Zu sagen, dass Siemens Electromechanical Components hervorragend zu Tyco Electronics paßt und erhebliche direkte positive Auswirkungen auf die Erträge hat, wird der Qualität dieser Gelegenheit wahrscheinlich nicht gerecht," sagte L. Dennis Kozlowski, Chairman und Chief Executive Officer von Tyco. "Von den Produkten her gesehen, passen die Relais von Siemens EC sehr gut zu den Verbindungsstücken von Tyco Electronics und den Verbindungsprodukten und ermöglichen uns, unsere Kundenbeziehungen zu nutzen. Vom Markt her gesehen, bietet die Kombination der Stärken von Siemens EC in der Telekommunikationsindustrie und der von Tyco Electronics in der Automobilindustrie sehr gute Möglichkeiten, unsere vereinte Marktposition auszubauen," fügte er hinzu.

"Wie bei unserer vor kurzem durchgeführten Fusion mit AMP und der Akquisition von Raychem erwarten wir, dass diese Transaktion für Tyco Electronics sehr erfolgreich sein wird. Sowohl mit AMP als auch mit Raychem haben wir sehr hohes über unsere Erwartungen hinausgehendes Wachstum erreicht. Diese günstigen Trends bestehen fort. Außerdem haben wir unsere anfänglichen Annahmen im Hinblick auf das Timing und den Umfang der Kostensenkungen übertroffen, was beide Unternehmen angeht. Diese Ergebnisse werden positive Auswirkungen für die Aktionäre im aktuellen Quartal und im nächsten Geschäftsjahr haben," schloß er.

Tyco International Ltd., eine diversifizierte Produktions- und Dienstleistungsfirma, ist der weltgrößte Hersteller und Installateur von elektrischen und elektronischen Komponenten und Unterwasser-Telekommunikationssystemen, der weltgrößte Hersteller und Installateur von Feuerschutzsystemen und von elektronischen Sicherheitsdienstleistungen und der größte Hersteller von Durchflußkontrollventilen. Die Firma verfügt über führende Positionen im Markt für medizinische Einweg-Produkte, Plastik- und Klebstoffe. Sie ist weltweit in mehr als 80 Ländern aktiv und erwartete für das Geschäftsjahr 1999 Einnahmen von mehr als 22 Milliarden Dollar.

Zukunftsbezogene Aussagen
Die Aussagen in dieser Pressemeldung zum Marktwachstum, den erwarteten Vorteilen aus der Fusion mit AMP und der Akquisition von Raychem, den Auswirkungen auf die Erträge aus der Akquisition von Siemens EC und den für 1999 erwarteten Fiskaleinnahmen sind zukunftsbezogene Aussagen, die auf den auf gutem Glauben beruhenden Erwartungen und dem Glauben der Firma im Hinblick auf zukünftige Entwicklungen basieren. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich aufgrund zahlreicher Faktoren erheblich von diesen Erwartungen unterscheiden. Beispiele für solche Faktoren finden Sie im Abschnitt "Management Discussion and Analysis" des 1998 Annual Report to Shareholders (Jahresbilanz) von Tyco, im 1998 Annual Report von Tyco auf Formular 10-K, im Current Report von Tyco auf Formular 8-K, der am 3. Juni 1999 eingereicht wurde.

ots Originaltext: Tyco International Ltd.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
J. Brad McGee, Senior Vice President von Tyco International (US) Inc., Tel.: 603-778-9700/

Firmennachrichten auf Abruf:
http://www.prnewswire.com/comp/897850.html oder Fax: 800-758-5804,
Durchwahl 897850/
Webseite: http://www.tyco.com/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE