ATL Ultrasound verkündet Durchbruch im medizinischen Imaging durch SonoCT(TM) Real-Time Compound Imaging

Bothell, Washington (ots-PRNewswire) - Die seit Jahren wichtigste Entwicklung im Ultraschall erleichtert Auffinden von Brustveränderungen wesentlich

Mit Foto

Führende Radiologen beschreiben sie als die wichtigste Entwicklung im Ultraschall im letzten Jahrzehnt: ATL Ultrasound, ein weltweit führendes Unternehmen im diagnostischen Ultraschall, stellte eine neue Ultraschalltechnologie vor, die die Effektivität dieser Technologie als ein diagnostisches Werkzeug dramatisch erhöht. Die neue Technologie, SonoCT Real-Time Compound Imaging genannt, sammelt bis zu neunmal mehr Informationen als der konventionelle Ultraschall und liefert klare, deutliche Ultraschallbilder für eine deutlich verbesserte diagnostische Auskunft. Die Möglichkeit, pathologische Veränderungen wie Brustveränderungen sichtbar zu machen, ist somit einen großen Schritt vorwärts gekommen und ermöglicht zukünftig, auch kleinere Veränderungen noch schneller zu identifizieren.

(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19990927/HSM030-a
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19990927/HSM030-b)

Mit Compound Imaging, üblich in Technologien wie CT und MR, werden Bilder aus verschiedenen Perspektiven gewonnen, die dann zu einem einzigen Bild kombiniert werden. Bis heute fehlte den Ultraschallsystemen die Computerleistung, die nötig ist, um Schnittbilder in Echtzeit zu erzeugen, zu verarbeiten und anzuzeigen. Bedeutende Fortschritte in der Prozessorgeschwindigkeit und Bildverarbeitung machen die praktische Implementierung dieser Fähigkeit im Ultraschall jetzt möglich.

Dazu Dr. med. Christopher Merritt, Professor für Radiologie und Director of Special Projects an der Thomas Jefferson University und einer der weltweit renommiertesten Radiologen: "Was mich am SonoCT Real-time Compound Imaging am meisten beeindruckt, ist die Menge der Information, die wir erhalten. Wir können jetzt erkennen, was wir mit Hilfe des konventionellen Ultraschall nicht sehen konnten, und das ist sehr bedeutend. In den vergangenen fünf Jahren haben wir begonnen, solide Brustgewebe mit Ultraschall besser zu visualisieren. Compound Imaging verbessert diese Fähigkeit drastisch und ist ein großer Fortschritt in der Brustabbildung mittels Ultraschall."

ATL Ultrasound begann mit der intensiven Entwicklung des SonoCT Real-Time Compound Imaging, um die dem konventionellen Ultraschall eigenen Bild-"Verfälschungen" zu überwinden, die die Bildqualität beeinträchtigen und so die Diagnose, Untersuchungszeit und Genauigkeit beeinflussen. Störungen wie Flecken und reflektierte Schatten machen die Sichtbarmachung von Gewebe mit dem konventionellen Ultraschall schwierig. Die neue Technologie verbessert die Bildqualität durch die Unterdrückung dieser Verfälschungen. Dazu Dr. phil. Jacques Souquet, Senior Vice President und Chief Technology Officer von ATL Ultrasound: "Wir machen es jetzt wirklich möglich, dass wir vom konventionellen Ultraschall, der eine einzige Ansichtsmöglichkeit bietet, zu einem sehr fortgeschrittenen Ultraschall gelangen, der mehrere Ansichtsmöglichkeiten bietet. Das ist der gleiche Unterschied wie der zwischen einer Person, die direkt auf ein Objekt blickt, und neun Leuten, die dasselbe Objekt aus neun verschiedenen Perspektiven betrachten und diese dann zu einem Bild aus einer einzigen Perspektive zusammenfügen."

Die Ergebnisse sind tiefgreifend, verbessern den Bildkontrast und die Detailauflösung und bereichern den Einblick in den menschlichen Körper in Echtzeit. Marsha M. Neumyer, BS, RVT, Assistant Professor und Technical Director des Vascular Laboratory am Hershey Medical Center, beschrieb die Ergebnisse unter Verwendung von SonoCT in einer bestimmten Studie: "Als wir diese Karotis-Verletzung mit anderen High end-Ultraschallsystemen in unserem Labor untersuchten, waren wir nicht in der Lage, allein mit Hilfe der Grauwert-Skala irgendwelche Fleckenumrisse zu erkennen. Mit SonoCT jedoch konnten wir homogene Flecken unterscheiden, die auf Blutungen deuteten. In diesem Fall konnte uns SonoCT die diagnostischen Informationen liefern, die unsere anderen Systeme nicht liefern konnten."

Die klinische Bewertungsreihen in medizinischen Zentren auf der ganzen Welt haben gezeigt, dass erste klinische Vorteile am besten in den Anwendungen in den Bereichen Brust, Muskel- und Knochenapparat, vaskulärer Bereich und kleinen Körperteilen umgesetzt werden können. SonoCT Real-time Compound Imaging hat sich als besonders fähig gezeigt, Strukturen und Pathologien in der Brust, die bisher schwer zu sehen waren und ansonsten unbemerkt geblieben wären, sichtbar zu machen. Es hat außerdem deutliche Verbesserungen in der Fähigkeit, Biopsienadeln in der Brust, ein ständiger Anlass für Schwierigkeiten, sichtbar zu machen. Dies ist wichtig bei der Führung der Nadel zum gewünschten Gewebe, zur Verbesserung der Sicherheit bei der Diagnose, beschleunigt die Untersuchung und liefert dem Patienten physische und psychologische Erleichterung.

SonoCT Real Time Compound Imaging ist als Upgrade für das branchenführenden HDI(R) 5000 System erhältlich. Das im Juli 1997 auf den Markt gekommenen HDI 5000 System ist ein leistungsstarkes Ultraschallsystem, das Super-Computerverarbeitung, eine patentierte Blutfluss-Abbildungstechnologie und adaptive Systemintelligenz beim diagnostischen Ultraschall anwendet. Mit einer Basis von mehr als 1 500 Systemen wird das HDI 5000 System schnell weiter auf Märkte in der ganzen Welt expandieren. Seit 1988 ist ATL das führende Unternehmen in der Entwicklung und dem Vertrieb von voll digitalisierten Ultraschallsystemen, dem heutigen Standard im Hochleistungsultraschall in der Diagnostik. Die Ankunft der SonoCT-Technologie als Upgrade ist eine weitere Aufwertung der Bemühungen von ATL Ultrasound, seinen Kundenstamm mit der allermodernsten Technologie zu unterstützen.

ATL Ultrasound, ein Unternehmen der Philips Medical Systems, hat seinen Hauptsitz in Bothell, Washington. ATL ist ein weltweit führendes Unternehmen bei diagnostischen medizinischen Ultraschallsystemen und hat einen Jahresumsatz von mehr als $465 Mio. Philips Medical Systems ist Teil der Royal Philips Electronics, einem der weltgrößten Elektronikkonzerne. Pressemitteilungen und weitere Informationen sind auf der Website von ATL auf http://www.atl.com erhältlich.

ots Originalsound: ATL Ultrasound
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Leigh White von ATL Ultrasound, Tel. (USA) 425-487-7903 oder lwhite@corp.atl.com
oder
Dan Conley von Beacon Communications, Tel. (USA) 312-543-0875 oder dconley@beaconpr.com, für ATL Ultrasound

Foto:
NewsCom: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19990927/HSM030-a
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19990927/HSM030-b
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19990924/ATLLOGO
AP Archive: http://photoarchive.ap.org
NEWSdesk: http://www.newsdesk.com
PRN Photo Desk, Tel. (USA) 888-776-6555 oder 201-369-3467

Website des Unternehmens: http://www.atl.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE