ots Ad hoc-Service: Pfleiderer AG <DE0006764707>

Neumarkt (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Jahresabschluß für das
Geschäftsjahr 1998/99 (1. Juni 1998 bis 31. Mai 1999)

Umsatz und Ergebnis vom 1. Juni 1998 bis zum 31. Mai 1999

in Mio. DM 31. Mai 1999 31. Mai 1998 Veränderung

Umsatz 2.394,1 2.186,7 9,5% Cash-Flow nach DVFA 228,3 222,2 2,7% EBITDA 286,1 277,3 3,2% EBIT 135,8 152,5 -11,0% Ergebnis nach DVFA 70,9 91,6 -22,6%

Kennzahlen je Aktie in DM

Ergebnis nach DVFA 1,66 2,15 -22,8% Cash-Flow nach DVFA 5,35 5,20 2,9% Dividende 1,20 1,20 - Dividende +
Steuergutschrift 1,71 1,71 -

Kräftiger Wachstumsschub durch umfangreiche Akquisitionen

Die PFLEIDERER Aktiengesellschaft hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 1998/99 (31. Mai) den Umsatz um 9,5 Prozent von 2,187 Milliarden DM auf 2,394 Milliarden DM gesteigert. Der Cash- Flow nach DVFA erhöhte sich um 6,1 Millionen DM oder 2,7 Prozent auf 228,3 Millionen DM. Das Ergebnis nach DVFA ermäßigte sich dagegen um 22,8 Prozent von 91,6 Millionen DM auf 70,9 Millionen DM. Je Aktie entspricht dies einem DVFA-Ergebnis von 1,66 DM nach 2,15 DM im Vorjahr. Der Rückgang resultiert allerdings ausschliesslich aus den mit 0,67 DM je Aktie deutlich höheren Abschreibungen. Ohne diese steuerlich motivierten Maßnahmen hätte die PFLEIDERER Aktiengesellschaft ebenfalls eine spürbare Steigerung des Ergebnisses erzielt.

Dividendenpolitik auf Kontinuität ausgerichtet

Der Aufsichtsrat hat den Jahresabschluss und den Konzernabschluss auf seiner Sitzung am 17. September 1999 geprüft und gebilligt. Damit ist der Abschluss festgestellt. Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am 9. Dezember 1999 eine gegenüber dem Vorjahr unveränderte Dividende von 1,20 DM je Stückaktie vorschlagen. Zuzüglich der vollen Steuergutschrift von 0,51 DM ergibt sich eine ebenfalls unveränderte Bruttodividende von 1,71 DM je Stückaktie.

Mit dieser Entscheidung setzt die PFLEIDERER Aktiengesellschaft ihre auf Kontinuität und Ertrag ausgerichtete Dividendenpolitik fort. Im Gegensatz zum DVFA-Ergebnis, das durch Ausnutzung aller Abschreibungsmöglichkeiten die anhaltende Steueroptimierung widerspiegelt, bestätigt der von 5,20 DM auf 5,35 DM gestiegene Cash-Flow nach DVFA je Aktie das weiterhin gute Ertragsniveau des Unternehmens. Zudem unterstreichen Vorstand und Aufsichtsrat mit der unveränderten Dividende von 1,20 DM die Perspektive, Umsatz und Ertrag im laufenden Geschäftsjahr 1999/2000 erneut zu steigern.

Der Vorstand

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/11