Global MAINTECH geht an die Frankfurter Börse / Zulassung ergänzt den europäischen Expansionsplan von MAINTECH

Minneapolis (ots-PRNewswire) - Global MAINTECH Corporation (OTC Bulletin Board: GLBMD), ein weltweit führendes Unternehmen bei Systemen für Datenzentren, gab bekannt, dass das Unternehmen für das Dritte Marktsegment an der Frankfurter Börse zugelassen ist und nun ein erstes großes Programm für europäische Investoren auflegen wird. Die Aktien des Unternehmens werden ab dem 7. September 1999 unter dem Symbol "GOC" und der Wertpapierkennnummer 907 364 gehandelt. Die Geneva Group/TeamWork Kommunikations GmbH erleichterte die Zulassung in Europa und wird außerdem Betreuungsdienste der europäischen Investoren für das Unternehmen anbieten.

"Wir freuen uns, dass wir unsere Möglichkeiten in Europa sowohl bei dem Produktabsatz als auch bei Aktienverkäufen vergrößern können," sagte David McCaffrey, CEO von Global MAINTECH. "Außerdem haben wir das Glück, unter den zahlreichen Unternehmen aus den Vereinigten Staaten zu sein, die für die Zulassung an der Deutschen Börse ausgewählt wurden."

Die Zulassung an der Frankfurter Börse stellt eine Ergänzung der Wachstumsstrategien des Unternehmens dar. Kürzlich hat das Unternehmen eine Vereinbarung mit Hitachi Data Systems Corporation über den Verkauf des Produktes Virtual Command Center in ganz Europa und Großbritannien abgeschlossen. Das vor kurzem angekaufte Tochterunternehmen Breece Hill Technologies, das automatisierte DLT Speichersysteme gestaltet, produziert und verkauft, verfügt über Verkaufs- und Servicebetriebe in Deutschland und Großbritannien. Das Unternehmen verkauft überdies seine auf Telefonie basierende Software Event Notification über seine Londoner Niederlassung Singlepoint Systems, Ltd.

Michael Bardaky, President von Geneva/TeamWork kommentierte:
"Global MAINTECH ist ein spannendes, profitables Unternehmen mit einem exzellenten Management, bewährter führender Technologie, Multimilliarden-Dollar-Chancen auf dem Markt und einer herausragenden Liste von Kunden der weltführenden Fortune 1000-Unternehmen, darunter AT&T, AOL, GE, IBM, Bank One Services Corp., Bear Sterns, British Aerospace, Burlington Northern Railways, Deluxe, Merrill Lynch & CO. Inc., Siemens, State Farm, Yahoo! und andere. Wir planen, das Unternehmen potenziellen europäischen Investoren und grenzüberschreitenden Partnern, die an Technologie-Unternehmen wie Global MAINTECH interessiert sind, vorzustellen."

Global MAINTECH hat ein Eigenkapital von US $15,5 Mio. und bilanzierte für das Steuerquartal, das am 30. Juni 1999 endete, Umsätze in Höhe von $12,7 Mio.

Über Global MAINTECH Corporation

Global MAINTECH liefert Weltklasse-Systeme (Geräte und Systemkonsolidierung, System- und Netzwerkmanagement und Speicherprodukte) an Datenzentren. Zu den Produkten gehört das Virtual Command Center, eine Steuerkonsole, die simultan die Kontrolle, den Betrieb und die Überwachung von Mainframe, Midrange, UNIX, Microsoft NT und Netzwerken ermöglicht. Die VCC ermöglicht die effiziente Konsolidierung von Konsolen, um die Software-Features anderer Unternehmen auf dem Markt für Unternehmensmanagement einzubinden, und kann auf Messages, Ereignisse und Warnmeldungen innerhalb eines Computerunternehmens an einem einzigen Standort reagieren.

Die Singlepoint Systems-Gruppe von MAINTECH verkauft Systemdienste und Benachrichtigungssoftware, die Magnum Technologies-Gruppe verkauft die selbst entwickelte Software für Netzwerk- und Systemmanagement, und die Breece Hill-Gruppe verkauft selbst entwickelte Tape-Speicherbibliotheken für die Massenspeicherung in Datenzentren.

Über The Geneva Group/TeamWork

The Geneva Group, Inc. und die TeamWork Kommunikations GmbH ist eine amerikanisch-deutsche Firma für Investmentbanking und Investorfragen, die ihren Klienten eine große Breite an Finanzdiensten und IR-Strategien exklusiv für Europa anbietet. Mit Büros in Miami, Florida, USA und Hamburg implementiert The Geneva Group globale Strategien, unterstützende Aktivitäten und speziell zugeschnittene Investorenprogramme, um neu an der Börse geführten Unternehmen das gleiche Unternehmensprofil und die gleiche Unterstützung, wie sie auf den amerikanischen Märkten üblich ist, anzubieten.

Kontaktadressen:

Liviakis Financial Communications, Inc.
Wayne Thomsen, VP Media/Communications
E-Mail wtf@lfcnet.com,
Tel. (USA) 916-448-6084

Global MAINTECH Corporation
David McCaffrey, CEO
James Geiser, CFO, Secretary
Tel. (USA) 612-944-0400
http://www.globalmt.com

The Geneva Group/TeamWork
Michael K. Bardaky, President
Tel. (USA) 305-377-0032

The Geneva Group/TeamWork European Office:
Sven Joesting, Managing Director
geneva@webcom.com
http://www.genevacom.com

Die zukunftsbezogenen Aussagen in dieser Pressemitteilung werden unter den "Vorbehaltsklauseln" des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 getroffen. Die Investoren werden darauf aufmerksam gemacht, dass solche zukunftsbezogenen Aussagen mit Risiken und Unsicherheiten behaftet sind, darunter u.a. die anhaltende Nachfrage nach den Diensten des Unternehmens und die anhaltende Verfügbarkeit von Arbeitskräften.

ots Originaltext: Global MAINTECH Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Wayne Thomsen, Vice President Media/Communications von Liviakis Financial Communications, Inc., Tel. (USA) 916-448-6084, oder wtf@lfcnet.com, für Global MAINTECH Corporation;
oder
David McCaffrey, CEO, oder James Geiser, CFO und Secretary der Global MAINTECH Corporation, Tel. (USA) 612-944-0400; oder Michael K. Bardaky, President von The Geneva Group/TeamWork, Tel. (USA) 305-377-0032, oder geneva@webcom.com.
Website des Unternehmens: http://www.globalmt.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE