Ägyptische Studenten lernen NÖ kennen

Besuch in der "Urzeit" in Asparn an der Zaya

St.Pölten (NLK) - Spinnen, weben, töpfern, Brot backen - das alles werden 45 ägyptische Studenten und Journalisten am Dienstag, 7. September, im Museum für Urgeschichte in Asparn an der Zaya erleben können. Die Delegation, die sich im Rahmen des umfangreichen Jugendaustauschprogrammes des Landesjugendreferates vom 5. bis 12. September in Niederösterreich befindet, soll hier europäische Kultur und Landschaft, aber auch die Menschen des Bundeslandes kennenlernen.

Die Studenten und Journalisten aus dem Nahen Osten werden auch eine Schifffahrt in der Wachau unternehmen sowie die Bergwelt rund um St.Corona und die Landeshauptstadt St.Pölten, wo ein Empfang durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll auf dem Programm steht, besuchen.

Weitere Informationen: Alfred Kager, Telefon 0664/1029377, Hans-Jürgen Resel, Telefon 02742/200-3382.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK