ots Ad hoc-Service: Mania Technologie AG <DE0006620701> MANIA Technologie AG mit Rekordumsatz im ersten Halbjahr

Weilrod (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Konzernumsatz um ca. 20 Prozent
auf EUR 47 Mio. gestiegen Die MANIA Technologie AG blickt auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 1999 zurück. Im ersten Halbjahr 1999 konnte der Umsatz um rund 20 Prozent auf EUR 47 Mio. gesteigert werden. Der Geschäftsbereich Interconnect Produktionssysteme (IPS) erzielte plangemäß einen Umsatz von EUR 29,5 Mio. In den beiden Aufbaugeschäftsfeldern O-Line (optische Prüfsysteme) und E-Line (Belichtungssysteme) wurden wichtige Neukunden gewonnen, allerdings sind beide Bereiche noch mit hohen Anlaufkosten verbunden. Der Auftragsbestand bei IPS hat sich im Vergleich zum 31.12.98 um 38 Prozent auf EUR 25 Mio. erhöht. Der Geschäftsbereich Outsourcing entwickelte sich erfreulich und der Umsatz erhöhte sich um über 30 Prozent auf EUR 16,8 Mio.

EBIT EUR 1,5 Mio. bei hohen Vorleistungen Der Rohertrag stieg auf EUR 30,7 Mio., wobei ein operatives Betriebsergebnis (EBIT) von EUR 1,5 Mio. und ein Jahresüberschuß von EUR 528.000 erwirtschaftet wurde. Das Ergebnis ist im wesentlichen von hohen Vorleistungen für die beiden Aufbaugeschäftsfelder sowie von den Sondereinflüssen aus den Kosten für den Börsengang gekennzeichnet. Das DVFA/SG- Ergebnis je Aktie liegt bei EUR 0,08. Insgesamt wurden im ersten Halbjahr 1999 EUR 4,8 Mio. hauptsächlich für den Ausbau des Geschäftsbereichs Outsourcing investiert und es entstanden Kosten für Forschung und Entwicklung von ca. EUR 1,6 Mio. für die beiden Aufbaugeschäftsfelder O-Line und E-Line mit ihren innovativen Laser- und Plasmatechnologien.

Hoher Auftragseingang in Asien Der Umsatz wurde zu rund 40 Prozent in Asien erwirtschaftet, wobei die umsatzstärksten Länder China, Japan und Taiwan waren. Außerordentlich positiv entwickelte sich dabei der Auftragseingang bei Tiefenstrukturierungs-Systemen (D-Line). Hier wurde ein Großauftrag über 50 Einheiten gewonnen, was einem Wert von ca. EUR 10 Mio. entspricht. Die dynamische Geschäftsentwicklung schlug sich auch in anderen Märkten nieder, insbesondere in Europa. Dabei entfielen 35 Prozent des Umsatzes auf Europa und 25 Prozent auf Nordamerika.

Saisonale Belebung der Geschäftsfelder für das zweite Halbjahr erwartet

Für das zweite Halbjahr wird eine saisonale Belebung in beiden Geschäftsbereichen erwartet. Schwerpunkt der F&E Tätigkeit ist der zügige Aufbau der Laser- und Plasmatechnologie. Im Rahmen der weltgrößten Fachmesse für die Herstellung von Interconnect Carriern, Productronica'99, wird MANIA im November ein neues Laserbohrsystem vorstellen.

MANIA Technologie AG Investor Relations Technologiepark

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/01