NÖ Kindersommerspiele als Familienattraktion

Stift Herzogenburg im Dienste einer guten Sache

St.Pölten (NLK) - Rund 14.000 Kinder, teilweise mit Eltern und anderen Begleitpersonen, werden wiederum in den nächsten Tagen im Stift Herzogenburg bei den NÖ Kindersommerspielen erwartet. Sie finden bereits zum 28. Mal an zwei Wochenenden, und zwar vom 27. bis 29. August und vom 3. bis 5. September, statt. Die offizielle Eröffnung wird Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop am Samstag, 28. August, um 14 Uhr vornehmen. Die Struktur der Gäste hat sich gewandelt: Neben vielen Kindergruppen, die von Jungschar, Pfadfindern und anderen Organisationen herangebracht werden, kommen immer mehr Familien nach Herzogenburg.

Ein Schwerpunkt der heurigen Kindersommerspiele ist das Kindertheater mit vielen bekannten Gruppen auf diesem Gebiet. Der Trend geht zum Nachspielen von Kinderbüchern. Man kann die "Geckis" ebenso in natura erleben wie den "Gestiefelten Kater" und andere. Täglich gibt es zwei bis drei Aufführungen, wobei auch das Puppentheater mit eingebaut wird. Ein großer Bereich ist das Kreativzentrum mit einem Experimentierpark. Kinder können in einem Werkstättenbetrieb jene Tätigkeiten kennenlernen, die ihnen im allgemeinen sonst verwehrt sind: das Arbeiten mit Holz und anderen Materialien, die Besichtigung einer Orgel und anderes. Auch Wettbewerbe bis hin zu kleinen Leichtathletik-Veranstaltungen finden statt.

Für die Verköstigung ist in dreifacher Hinsicht gesorgt: Kinder können ihre Eltern beim "Elterngarten" abgeben, im Stiftshof gibt es einen großen Versorgungsstand, und Kinder verkaufen um wenig Geld Säfte an andere Kinder. Schließlich haben sich auch türkische Familien mit Kebabständen angesagt.

Den riesigen Festbetrieb an den beiden Wochenenden bewältigen rund 500 Mitarbeiter, meist Leute aus Herzogenburg und Umgebung aller Altersklassen, die sich kostenlos zur Verfügung stellen. Das Stift Herzogenburg wird inklusive Vorbereitung und Abbau rund vier Wochen lang "belagert".

Näheres über das Programm erfährt man auch im Internet unter der Adresse http://www.noet.at/noekiss

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK