Neue Akkulader helfen der Umwelt und Portemonnaie / Extrem schnelle Ladezeiten und kinderleichte Handhabung verbessern Akzeptanz der wiederaufladbaren Batterien

Hamburg (ots) - - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
http://www.newsaktuell.de/4d.acgi$SendPICS?A104879

- Jährlich werden in Deutschland ca. 900 Millionen Batterien verbraucht

- Jeder Haushalt hat elf Batterie-Geräte

Mehrere tausend Tonnen Altbatterien belasten in Deutschland jährlich die Umwelt. Neue Akkulader mit extrem schnellen Ladezeiten und kinderleichter Handhabung werden die Akzeptanz der wiederaufladbaren Batterien deutlich erhöhen und damit die Umwelt und das Portemonnaie der Verbraucher entlasten.

Wie AccuCell Deutschland am 20.08.99 mitteilte, bringt das Unternehmen im Oktober als Weltneuheit das Ultra-Schnell-Ladegerät "ACL 65 Neu" auf den Markt, das gleichzeitig und vollautomatisch drei Systeme - NiCd, NiMH und Alkali-Mangan-Akkus laden kann. Es müsse nichts mehr ein- oder umgestellt werden, die Handhabung sei kinderleicht und die Ladezeiten seien extrem kurz und bereits ab wenigen Minuten möglich. Auch an den Anwender unterwegs hat der Hersteller gedacht: Im Lieferumfang sei ein 230 Volt und 12 Volt Autoadapter enthalten. Möglich sei außerdem der Betrieb über ein externes Solar-Panel.

Allein in Deutschland werden nach Angaben des Unternehmens jährlich ca. 900 Millionen Batterien gekauft und verbraucht. Jeder Haushalt habe bereits durchschnittlich elf batteriebetriebene Geräte im Einsatz. Der Bedarf an wiederaufladbaren Systemen werde immer größer. AccuCell sei die erste wiederaufladbare Batterie mit echten 1,5 Volt in Europa. Die Zellen seien nahezu frei von giftigen Schwermetallen und dadurch weit weniger umweltbelastend als die herkömmlichen Systeme, dies wurde dem Unternehmen auch durch die Verleihung des Umweltzeichens "Blauer Engel" im März 99 bestätigt. AccuCell könne fast jede Einwegbatterie ersetzen und dem Anwender dadurch viel Geld und Batteriemüll sparen. Ein weiterer großer Vorteil der AccuCellBatterien: Sie kennen nach Hersteller-Angaben keinen Memory-Effekt. Sie können bis zu mehreren hundertmal nach-bzw. aufgeladen werden. Außer der Weltneuheit " ACL 65 Neu" bietet das Unternehmen auch noch andere hochwertige Ladegeräte, wie das Multi-Schnell-Ladegerät "ACL2000" und AccuCell "ACL 62 Neu" an. Das "ACL2000" ermöglicht bereits Ladezeiten ab zehn Minuten. Der großzügig dimensionierte Lader kann bis zu acht Zellen gleichzeitig verarbeiten und zwar sowohl die hauseigenen Alkali-Akkus als auch die gebräuchlichen NiCd- und NiMH-Zellen.

ots Originaltext: AccuCell Deutschland
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Für Rückfragen steht im Unternehmen AccuCell Deutschland jederzeit und gerne Herr Ronald Müller unter Tel. 07181/46241 zur Verfügung.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/01