Kautz: Verbessertes Wahlservice bei den kommenden Nationalratswahlen

St. Pölten, (SPI) - Bereits seit 1. August können österreichweit die Wahlkarten für die Nationalratswahl am 3. Oktober 1999 beantragt werden. "Die Wählerinnen und Wähler sollen genügend Zeit haben, ihre Wahlkarte rechtzeitig anzufordern”, so Bürgermeister Labg. Herbert Kautz. Mit dem 30. September 1999 als letzten Termin für eine Beantragung einer Wahlkarte wird dafür sicherlich Sorge getragen. Wahlkarten können bei der Gemeinde, in deren Wählerevidenz der Wahlberechtigte aufscheint, mündlich oder schriftlich beantragt werden. Dafür ist ein amtlicher Lichtbildausweis (z.B. Paß oder Führerschein) erforderlich, bei schriftlichen Anträgen muß eine Kopie derselben beiliegen. (Schluß) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/SPI