Bauen - Wohnen - Sanieren

"Bau & Energie" in Wieselburg

St.Pölten (NLK) - Ein absoluter Pflichttermin für Hausbauer, Umbauer und Interessenten an Energie- und Umweltschutzmaßnahmen ist vom 17. bis 19. September die "Bau & Energie" in Wieselburg, die umfangreichste Messe in Österreich. 250 Aussteller präsentieren ihre Produkte rund um Hausbau, Umbau, Wohnraumsanierung, Heizung, Energiesparen, Umweltschutzmaßnahmen, Garten und Einrichtung.

Erstmals findet heuer auch eine Aktivität mit karitativem Charakter statt. Aus Anlaß des 50-Jahr-Jubiläums der Kinderdorfidee wird ein "Dorfplatzpavillon" als Raum für Feiern oder als Bühne für den Dorfplatz des Kinderdorfes Hinterbrühl errichtet. Das Projekt bietet auch die Möglichkeit, Handwerker live bei ihrer Arbeit zu erleben.

Einschlägige Abteilungen der NÖ Landesverwaltung, die ARGE Bauökologie, die Umweltberatung, die PRO-Holz-Holzinformation Niederösterreich, die Bundesanstalt für Landtechnik, die NÖ Landes-Landwirtschaftskammer und das Regionalmanagement Mostviertel informieren weiter über brandaktuelle Themen wie Bauökologie, erneuerbare Energie, Niedrigenergiehäuser usw.

Weitere Serviceangebote wären beispielsweise kostenloser Messekindergarten, Bummelzug im Messegelände, Wickelstube oder Suchdienst.

Ein besonderes Zuckerl wird allen Häuslbauern geboten: Architekten beraten kostenlos zu den Themen Neu-, Umbau- und Gartengestaltung, um etwaige Fehler bereits bei der Planung zu vermeiden. Dazu sollten schon vorhandene Pläne, Bilder oder ähnliches mitgebracht werden.

Nähere Informationen dazu erhält man bei der Messe Wieselburg unter der Telefonnummer 07416/502 oder im Internet unter www.messewieselburg.at/messen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK