"Suche nach dem verlorenen Paradies" viersprachig

Internationale Werbung mit neuem Ausstellungsprospekt

St.Pölten (NLK) - Für die NÖ Landesausstellung 2000 "Die Suche nach dem verlorenen Paradies - Europäische Kultur im Spiegel seiner Klöster" im Stift Melk beginnt eine mehrsprachige Werbekampagne. Bei internationalen Tourismusmessen und in europäischen Reisebüros wird mit einem neuen, in den Sprachen Englisch, Französisch und Italienisch gehaltenen Ausstellungsprospekt geworben, der dieser Tage erschienen ist. Er wird auch jetzt schon im Stift Melk aufgelegt, um die derzeitigen Besucher - pro Jahr rund 300.000 - auf die nächstjährige Schau aufmerksam zu machen und einzustimmen.

Das attraktive Thema, das besondere Ausstellungsjahr und der Bekanntheitsgrad des Stiftes Melk läßt hoffen, daß die nächstjährige Landesausstellung einen guten Besuch in der Nähe der bisherigen Rekordmarke erreichen wird.

In einigen Tagen folgt auch die deutschsprachige Variante des Ausstellungsprospekts, die umfangreicher gehalten ist und bereits einige Detailinformationen enthalten wird. Die neuen Prospekte werden bereits bei der am 9. August in Köln stattfindenden Touristikmesse für Reiseveranstalter "RDA Workshop" eingesetzt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK