Berger-Deponie: Schotteruntergrund muß wegen starker Verunreinigung getauscht werden, Rekultivierungsarbeiten beginnen voraussichtlich im März 2000

Wien (OTS) - In Vollstreckung eines behördlichen Räumungsauftrages wurde Ende 1996 mit der Räumung des Abfalles aus der - Berger-Deponie genannten - ehemaligen Schottergrube in Weikersdorf bei Wiener Neustadt begonnen. Bis September 1998 wurden insgesamt 882.000 t Abfall geborgen. Als letzten Sanierungsschritt gilt es nun die Folgen jahrzehntelanger Sickerwasserkontaminierung zu beseitigen. Dazu wird der stark verunreinigte Untergrund (rund 100.000 t Lehm-Schottergemisch, Grundwassergefährdungspotential bis zu Eluatklasse III b) abgebaut und auf Mineralstoffdeponien entsorgt. Die Arbeiten werden voraussichtlich 8 Monate in Anspruch nehmen, der Abtransport muß mangels Alternative mit LKW durchgeführt werden.

Um beim Abbau weitere Ausschwemmungen von Schadstoffen in die Mitterndorfer Senke zu verhindern, wird abschnittsweise das stark verunreinigte Grundwasser abgepumpt. Danach wird der darunterliegende Schotter untersucht, verunreinigte Schichten werden ausgeräumt. Der zur Auffüllung notwendige bodenidente Schotter soll durch Abrundung der Randböschungen gewonnen werden. Das kontaminierte Grundwasser wird über einen Sandfang und eine eigens gelegte Rohrleitung in das Kanalsystem der Stadt Wiener Neustadt eingeleitet. Durch laufende chemische Analysen wird sichergestellt, daß verunreinigtes Wasser nicht die Wiener Neustädter Kläranlage überfrachtet. Nach Auffüllung der Grube über die Grundwasser-Höchstands-Grenze und Herstellung stabiler Böschungen, sollen nächstes Jahr die offenen Schotterflächen schlußendlich humusiert und begrünt werden - teilweise wird auch Wald angesetzt. Die dazu notwendigen 20.000 m3 Humus werden im Zuge des Baus der Wiener Neustädter Nordspange frei - sie entsprechen nach ihrer Zusammensetzung der lokalen Bodenschicht und enthalten auch das ortsübliche Pflanzen-Keimgut.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Bezirkshauptmannschaft Wiener Neustadt
Dr. Heinz Zimper Telefon 02622/318-214

ARGE Räumung Berger-Deponie DI Christian Schild
Telefon 02622/29-971

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS