Neuer Leiter der Wiener Stadt- und Landesbibliothek

Wien, (OTS) Dem neuen Leiter der MA 9 - Wiener Stadt- und Landesbibliothek, Senatsrat Dr. Walter Obermaier, überreichte Magistratsdirektor Dr. Ernst Theimer Donnerstag im Lesesaal der Stadtbibliothek das Bestellungsdekret. An der Amtseinführung
nahmen u.a. Stadtrat Peter Marboe und Magistratsdirektor-Stellvertreter Dr. Peter Pillmeier teil.

Obermaier, 1942 in Wien geboren, studierte nach der Matura Geschichte und Germanistik und trat nach der Promotion 1967 in den Dienst der Stadt Wien/MA 9. Ab 1975 Leiter der Handschriftensammlung, wurde er 1991 Abteilungsleiter-Stellvertreter. Obermaier, ein international anerkannter Nestroy-Fachmann, folgt dem bisherigen Direktor Mag. Herwig Würtz nach. Würtz, der Wiens drittgrößte geisteswissenschaftliche Bibliothek ab 1989 geleitet hatte, trat mit Februar 1999 in den
Ruhestand.****

Kulturstadtrat Marboe wies bei der Amtseinführung darauf hin, daß der neue Leiter seine Arbeit sicher mit einer gewissen kreativen Unruhe angehe, da gerade der Bibliotheksbereich so sehr
in Umbruch sei und von den neuen Technologien bis zum
Leseverhalten der jungen Generation hin in Frage gestellt werde. Magistratsdirektor Theimer meinte, das Buch sei durch neue Technologien nicht ersetzbar. Was es geben werde, sei eine
sinnvolle Symbiose. Das Buch an sich werde nicht durch den
Computer oder das Internet abgelöst werden; dies wäre auch ein Verlust für unsere Kultur. Obermaier erklärte, er glaube, daß die neuen Medien das Lesen unterstützen und neugierig machen würden. Die MA 9 ist auch selbst mit einem Projekt, das u.a. die Buchreservierung per email ermöglicht, im Internet vertreten. (Schluß) hrs/rr

Geehrte Redaktion!

Ein Foto wird Ihnen auf elektronischem Weg zur Verfügung gestellt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Helga Ruzicka-Stanzel
Tel.: 4000/81 856
e-mail: ruz@m53.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK