Die "New Radicals" trennen sich / Der Musikproduzent und Ex-Sänger der New Radicals konzentriert sich auf die Produktion etablierter Bands und seine Produktionsfirma

Los Angeles, Kalifornien, USA (ots-PRNewswire) - Die New Radicals trennen sich und werden weder weitere Musik aufnehmen noch Promotions- oder Live-Auftritte durchführen, damit der Musikproduzent und Ex-Sänger der New Radicals Gregg Alexander sich auf das freiberufliche Produzieren und Schreiben von Songs für etablierte Bands und auch für neue Künstler mit einer Produktionsfirma konzentrieren kann, die er derzeit gründet. Die Firma wird in den kommenden Jahren unter diversen großen Labeln Aufnahmen veröffentlichen. Gregg Alexander führt dazu aus:

"Es war eine interessante Erfahrung, selbst als Künstler aufzutreten, aber mit dieser Aufnahme habe ich alle meine Ziele erreicht. Jetzt bin ich bereit, mich weiter zu entwickeln und den nächsten Schritt in meiner Karriere zu tun. In den letzten neun Jahren habe ich von Zeit zu Zeit mit Künstlern aus unterschiedlichen Bereichen von Rhythm & Blues bis zu Belinda Carlisle zusammengearbeitet und für sie Songs geschrieben. Ich freue mich darauf, mit dem kreativen Prozeß, Stück für Stück eine erfolgreiche Produktionsfirma aufzubauen, beginnen zu können. Ich sehe mich ungefähr wie ein gerade anfangendes Babyface oder Matthew Wilder (Produzent von 'No Doubt'), der sich als auftretender Künstler versuchte, dessen eigentliche Berufung aber die des Produzenten war.

"Im nächsten Jahr werde ich dreißig Jahre alt. Ich bin zu der Erkenntnis gekommen, daß die mit dem Reisen und drei Stunden Schlaf in jeweils einem anderen Hotel verbundenen Abnutzungserscheinungen und das langweilige Herumhängen und Gutstellen mit den Leuten vom Radio und aus der Musikbranche nicht das Richtige für mich ist ... jetzt kann ich das tun, was ich am besten kann."

"Die nächste Aufnahme, die ich als Produzent/Co-Autor herausbringe, ist das Album einer Künstlerin namens Danielle Brisebois, das im September auf RCA/BMG erscheint. Sie ist eine phantastische Sängerin, die als Mitglied der New Radicals (wie auch als jemand, der sich für viele kommunale Angelegenheiten und Probleme einsetzt) diejenige war, die hinter vielem von dem stand, was das Meinungsbild & Image der Band ausmachte. Nach der jetzigen Auflösung der Band werden mehrere der auf Tour gehenden Ex-Mitglieder der New Radicals in Vollzeit mit ihr auftreten und touren. Ich sehe das als vorteilhaft, weil ich mehr daran interessiert bin, der nächste Mutt Lange als ein Live-Künstler zu sein. In den letzten Monaten hatte ich das Interesse daran verloren, ein 'Ein Hit-Wunder' darzustellen, und das in so einem Ausmaß, daß ich bei den Auftritten einen Hut trug, damit die Zuschauer meinen Mangel an Enthusiasmus nicht bemerkten. Ich freue mich jedoch sehr auf die Arbeit im Studio mit Künstlern vieler unterschiedlicher Musikrichtungen und den Aufbau der nächsten Phase meiner Karriere. Obwohl es also keine weiteren Alben, Videos (außer den beiden bereits fertiggestellten) oder Aufnahmen, die das Erscheinen in einem Album nicht verdient hätten, weder welche von der Band oder von mir solo, geben wird, werde ich als Produzent sehr viel gute Musik herausbringen.

"Zum Schluß möchte ich den Mitgliedern meines Businessteams dafür danken, daß sie mich bei meiner Rückkehr zur Karriere in der Musikproduktion partnerschaftlich unterstützt haben."

HBPR, Tel.: (USA) 323 650 1328 (hal@hbpr.com), kümmert sich um alle Gregg Alexander (und seine Produktionsfirma) betreffenden Presseanfragen.

Gregg Alexander (und seine Produktionsfirma) werden exklusiv gemanagt von Lippman Entertainment / Tim McDaniel, Los Angeles, CA, USA, www.officialgreggalexander.com, www.officialnewradicals.com.

ots Originaltext: Gregg Alexander
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
HBPR, Tel.: (USA) 323-650-1328, hal@hbpr.com, für Gregg Alexander

Webseite: http://www.officialgreggalexander.com/
Webseite: http://www.officialnewradicals.com/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/02