Keusch: Ermutigende Entwicklung am Arbeitsmarkt - Wirtschaft muß ihre Verantwortung in der Jugendausbildung wahrnehmen

Wirtschaftsentwicklung und NAP-Maßnahmen zeigen ihre Wirkung

St. Pölten (SPI) - "Eine ermutigende Entwicklung zeichnet sich am heimischen Arbeitsmarkt ab. Die aktuelle Arbeitslosenstatistik vom Juni 1999 erzeugt Optimismus - denn gegenüber dem Monat Juni des Vorjahres hat sich die Zahl der Arbeitslosen österreichweit um 20.236 Personen, was einem prozentuellen Rückgang von 10 % entspricht, verringert. Besonders wichtig ist es, daß die Arbeitslosigkeit praktisch in allen Branchen zurückgegangen ist, und daß auch NÖ an diesem positiven Trend Anteil hat", freut sich der Wirtschaftssprecher der NÖ Sozialdemokraten Abg. Eduard Keusch.****

In NÖ ging die Arbeitslosenrate bezogen auf das Vorjahr um 7,8 % zurück. "Wir sind einerseits darüber sehr stolz, andererseits befinden wir uns verglichen mit den anderen Bundesländern nur im Mittelfeld. Daher ist es unbedingt notwendig, daß wir uns nicht auf dem schon Erreichten ausruhen, sondern wir müssen gezielt noch stärker die Maßnahmen des Nationalen Aktionsplan für Beschäftigung (NAP) und eine vorausschauende Konjunkturpolitik forcieren, um diese positive Entwicklung aufrechterhalten zu können," so der SP-Mandatar.

Gleichzeitig ist aber auch die Verantwortung der Wirtschaft im Rahmen der Lehrlingsausbildung einzumahnen. Sie muß der Jugend genügend Ausbildungsplätze anbieten und damit den jungen Menschen Perspektiven für die Zukunft geben. Jeder Mensch soll die Möglichkeit haben, einen Beruf zu erlernen - und diese Möglichkeit darf nicht von der aktuellen Konjunkturentwicklung abhängig gemacht werden. Denn diese kann sich sehr rasch ändern - und damit auch die Nachfrage nach entsprechend ausgebildeten Fachkräften. "Die Jugend hat ein Recht auf Ausbildung! Mein Appell gilt einmal mehr den Betrieben, sich ihrer Verantwortung bewußt zu werden und freie Lehrstellen zu melden - und zwar ohne Zuwarten auf möglichst hohe Förderungen", so Abg. Eduard Keusch abschließend.
(Schluß) sa/fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/SPI