"Die Wietersdorfer Gruppe übernimmt Polymelt"

Linz (OTS) - Im Rohrbereich investiert die Wietersdorfer Gruppe in Markt und Kompetenz. Mit Wirkung 1. Juli 1999 übernahm die Wietersdorfer Gruppe die Polymelt Rolf Hansen GmbH in Bayern. Diese in Zukunft als Poloplast Deutschland firmierende Unternehmung ergänzt mit ihren Heiß-und Kaltwasserkunststoffrohrsystemen hervorragend die bisherigen Anwendungsbereiche der Wietersdorfer Unternehmung Poloplast, mit Sitz in Leonding.

Poloplast Österreich und Poloplast Deutschland werden in Zukunft sehr eng zusammenarbeiten und durch den gegenseitigen Produktabtausch national und international als Komplettanbieter in der Sanitär-Haustechnik auftreten.

"Poloplast ist bereits in Österreich mit ihren innovativen Programmen Marktführer im Hausabfluß. Internationale Geschäftsbeziehungen in Europa, sowie im Mittleren u. Fernen Osten werden durch den gemeinsamen Auftritt intensiviert und erweitert werden", sagt der geschäftsführende Gesellschafter der Wietersdorfer Gruppe, Wolf Klammerth.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Poloplast Kunststoffwerk GmbH & Co. KG
Dr. Guntram Bock, Geschäftsführer
Tel.: 0732/3886-210

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS