Alcatel erhält Auftrag über 1,5 Mrd. US-Dollar für den schlüsselfertigen Aufbau des größten Glasfasernetzes Europas

Wien (OTS) - Alcatel hat von i-21 Future Communication, dem jüngsten Betreiber Europas, einen Auftrag über 1,5 Mrd US-Dollar (1,44 Mrd Euro) für die Lieferung und Integration des bisher größten europaweiten Glasfasernetzes erhalten. Alcatel wird i-21, einer Tochtergesellschaft von Interoute Telecommunications, ein schlüsselfertiges System liefern und ist im Rahmen des Projektes für die Gesamtintegration verantwortlich. Der größte Teil des Projektes wird bis Dezember 2000 abgeschlossen sein.

Das 20.900 km lange Netz, das mehr als 70 europäische Städte in 17 Ländern verbinden wird, basiert auf 8 Millionen Kilometer modernster Glasfaser. Es wird das leistungsfähigste Breitbandnetz in Europa sein.

Als Hauptvertragspartner ist Alcatel für alle Aspekte der Netzintegration verantwortlich, einschließlich Netzdesign, Projektmanagement und Aufbau. Alcatel wird die benötigten Kabel und Systeme, wie z.B. die DWDM- (Dense Wave Division Multiplexing) und SDH- (Synchronous Digital Hierarchie) Übertragungstechnik liefern. i-21 wird außerdem Alcatels Netzmanagementsystem (NMS) inklusive Fehlerbehandlung, Konfiguration, Gebührenerfassung und Sicherheitsfunktionen nutzen. Das Netz basiert auf Alcatels TeraLight und Cornings LEAF Glasfaser.

Interoute Telecommunications, hat sich für Alcatel entschieden, da das Unternehmen die für eine schnelle Realisierung des Projektes erforderliche Kompetenz demonstriert hat. Dies betraf insbesondere das Projektmanagements, die Netzplanung und die notwendigen Kapazitäten für einen schnellen Netzaufbau. Als Netzintegrator wird Alcatel außerdem die Aktivitäten der unterschiedlichen Lieferanten , wie z.B. Corning, koordinieren und wird das Projekt durch eine Lieferantenfinanzierung unterstützen.

Alcatel kann eine umfassende lokale Unterstützung auf jedem wichtigen europäischen Markt gewährleisten und verfügt über konkurrenzlose Kenntnisse der lokalen Bedingungen, Vorschriften sowie der vorhandenen Infrastruktur. Damit werden die Möglichkeiten für die Gewinnung von Wegerechten und den Zugang zur Infrastrukturen anderer Betreiber maximiert.

"In unseren Gesprächen mit Alcatel war es frühzeitig klar, daß sie uns einen umfassenden Service anbieten können, von der Hilfe bei der Entwicklung des ersten Konzeptes bis zur Lieferung der Infrastruktur", sagte Ohad Finkelstein, Vorsitzender und CEO von Interoute. " Alcatel hat uns überzeugt, daß sie die Fähigkeit, die lokale Präsenz, das Know-how und die Technologie haben, dieses umfangreiche und komplexe Projekt in einem engen Zeitrahmen zu bewältigen." Christian Tournier, Präsident des Unternehmensbereichs Network Services von Alcatel ergänzt: "Unsere Fähigkeit, schlüsselfertige Netzlösungen zu bieten, gibt i-21 die Freiheit, sich auf die Dienste zu konzentrieren, die sie am Markt anbieten wollen."

Alcatel hat auf der ganzen Welt wichtige Kunden für Netzwerkdienstleistungen und DWDM-Übertragungssysteme. Kunden sind z.B. Teleglobe (ein europäisches Netz, in dem die DWDM-Technologie genutzt wird) Infostrada (Italien) tele.ring (der neueste Mobilfunknetz-Betreiber in Österreich) und DutchTone (ein niederländischer Mobil-funknetz-Betreiber). Untersee-Kabelnetze, bei denen die DWDM-Technologie von Alcatel eingesetzt wird, werden zum Beispiel bei Atlantica 1, dem Netz von GlobeNet, Flag Atlantic, Gemini, SEA-ME-WE 3 und Southern Cross genutzt.

Alcatel (http://www.alcatel.com) baut Netzwerke der nächsten Generation und liefert integrierte Ende-zu-Ende-Sprach- und Datenlösungen an bisherige und neue Netzbetreiber, sowie an Firmen und Endkunden auf der ganzen Welt. Alcatel ist in über 130 Ländern vertreten, hat 120.000 Mitarbeiter und einem Umsatz von 21,3 Milliarden EURO (25,0 Milliarden Dollar).

Interoute (http://www.interoute.co.uk) ist ein führender europaweiter Telekommunikations-Konzern und gehört zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen der Welt. Die Firmengruppe ist in 11 europäischen Ländern und in Nordamerika aktiv und bietet zahlreiche Kommunikationsdiensten für Firmenkunden, private Teilnehmer und andere Netzbetreiber.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Anton Bum
Alcatel Austria Vertriebs Ges.m.b.H.
Kommunikationsplatz 1, 1211 Wien
Tel. +43 1 27733-5444
e-mail: anton.bum@alcatel.at http://www.alcatel.at

Veronika Hucke Alcatel Deutschland
Tel.:+49 711 821-43843
Fax: +49 711 821-46055
E-Mail: V.Hucke@alcatel.de Internet:
http://www.alcatel.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS