Erste Preisträgerin "Frau im Tourismus" aus der Steiermark

Maria Steiner vom "Pichlmayrgut" in Pichl bei Schladming - Für herausragende Leistungen von Frauen im Tourismus

PWK - Die erste Preisträgerin des neugeschaffenen Tourismuspreises "Frau im Tourismus" 1999 heißt Maria Steiner. Am Dienstag empfing die Parade-Unternehmerin vom Hotel "Pichlmayrgut" in Pichl bei Schladming im Hotel Sacher in Wien aus den Händen von Wirtschaftsminister Hannes Farnleitner, Tourismus-BSO Hansjörg Kröll und ÖGZ-Chefredakteur Christian Bayr in Anwesenheit von WKÖ-Vizepräsidentin Elisabeth Gürtler den neugeschaffenen Tourismuspreis, der in Hinkunft alljährlich für herausragende Leistungen von Frauen im Tourismus vergeben wird. ****

Der Preis in Form eines fast 10 Kilo schweren Bleikristalles, der von Georg Riedel von der gleichnamigen Glasfabrik in Kufstein gestiftet wurde, wurde anläßlich des diesjährigen Tourismusforums in Mayrhofen von der BS Tourismus und Freizeitwirtschaft, dem Wirtschaftsministerium und der ÖGZ ins Leben gerufen.

Steiner wurde nicht nur wegen ihres unternehmerischen Erfolges (das Viersternehotel Pichlmayrgut beschäftigt gut 50 Mitarbeiter und verfügt über 200 Betten) ausgezeichnet, sondern auch wegen ihrer stets positiven Lebenseinstellung und ihrer absolut persönlichen Betreuung und Hinwendung zum Gast - so ganz nebenbei ist die "Frau im Tourismus 1999" auch noch vierfache Mutter.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Syndikus Dr. Paul Schimka
Tel: 50105/DW 3567

Bundessektion Tourismus und Freizeitwirtschaft

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/02