Behördengänge bequem von zu Hause aus erledigen

Schausberger: Land Salzburg intensiviert den Ausbau seiner Bürgerinformationssysteme im Internet

Salzburg (OTS) - Behördengänge bequem und rund um die Uhr von zu Hause aus oder "Electronic Government":
Da die Präsentation im Internet auch für Verwaltungen in Zukunft immer wichtiger wird, hat das Land Salzburg den
Ausbau der Bürgerinformationssysteme durch den Start von zwei Projekten intensiviert, teilte heute, Dienstag, 29.
Juni, Landeshauptmann Dr. Franz Schausberger mit.

Zum einen durch das Projekt "Bezirkshauptmannschaften im Internet", welches mit dem Ziel gestartet wurde, die
Entwicklung eines Konzeptes samt Umsetzungsvorschlägen zur Nutzung des Internet für die Aufgabenerfüllung der Bezirkshauptmannschaften zu gewährleisten. "Die Nutzenpotentiale für die Verwaltung und die Bürger, wie z.B.
elektronische Amtswege, Erreichbarkeit der Information rund um die Uhr oder Beschleunigung von Verfahren
müssen ausgeschöpft werden", so der Landeshauptmann. Dadurch solle die Schaffung von Grundlagen für eine
gemeinsame und gleichlaufende Entwicklung aller Bezirkshauptmannschaften des Bundeslandes beim Einsatz des
Internet stattfinden.

Als zweites Projekt wurde "Internet II in der Landesverwaltung" gestartet. In diesem Projekt soll unter anderem die
Gesamtfrage des Aufbaus eines Bürgerinformationssystems zwischen mehreren Teilprojekten (Inhalte für
Bezirkshauptmannschaften, Gemeinden, Land) koordiniert werden.

Koordination mit help.gv

Des weiteren werde intensiv an der Koordination des von der Bundesregierung gestarteten Online-Amtshelfers
help.gv mit Projekten der Salzburger Bezirkshauptmannschaften und Gemeinden sowie den eigenen Internet-
Projekten des Landes gearbeitet, berichtete der Landeshauptmann. Ziel sei es, die Nutzung und die Integration der
help.gv-Inhalte in das Angebot des Landes, der Bezirkshauptmannschaften und der Gemeinden sowie die Erhöhung
der Beteiligung des Landes Salzburg an den help.gv-Aktivitäten des Bundes zum Vorteil der Bürger des Landes
Salzburg zu erreichen, so Schausberger.

Derzeit werde am Aufbau eines Behördenverzeichnisses für das Land Salzburg und an der Einrichtung von Internet-
Links zwischen help.gv und Behörden des Landes gearbeitet.
Weitere Schritte

Um eine zügige weitere Entwicklung dieser Landes-Vorhaben gewährleisten zu können sollen laut
Landeshauptmann Schausberger nun folgende Schritte gesetzt werden:

Die aus dem help.gv des Bundes hervorgehenden Aktivitäten sollen mit dem Ziel wahrgenommen werden, daß die
Koordinationsaufgaben und die aktive Übertragung der help.gv-Strukturen in die Landessysteme gewährleistet sind;
Das Angebot der Landessysteme ist mit dem help.gv des Bundes zu verknüpfen. Im Land soll ein einheitliches
System für Formulare und Bürgerinfos eingeführt werden;

Die Verwendung einer digitalen Signatur durch Bürger im Verkehr mit Behörden soll rechtzeitig und im Einklang
mit der Einführung bei zentralen Bundesstellen auch für die Abwicklung mit Systemen des Landes verfügbar sein.
Bereits jetzt kann auf das Bundesangebot von help.gv über die Homepage des Landes unter http://www.land-
sbg.gv.at zugegriffen werden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Roland Floimair
Tel.: (0662) 80 42 / 23 65

Landespressebüro Salzburg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SBG/SBG