Amstettner Musical-Intendant Heinz Ehrenfreund verstorben

Sein Tod reißt große Lücke in das NÖ Kulturleben

St.Pölten (NLK) - Einen großen Verlust hat die niederösterreichische Kulturszene zu beklagen: Der langjährige Intendant des Musical-Sommers Amstetten, Heinz Ehrenfreund, erlag am vergangenen Sonntag in seiner Wahlheimat Weistrach einem Herzversagen.

Seinen Interessen im Mostviertel war es auch zu verdanken, daß Ehrenfreund, der 1986 in Amstetten in der Operette "Der Pralinensoldat" von Oscar Straus in einer Hauptrolle agierte, in der Folge durch den Geschäftsführer der Pölz-Halle, Johann Kropfreiter, dazu gewonnen werden konnte, den 1983 in der neugebauten Halle ins Leben gerufenen Amstettner Operettensommer als Intendant zu übernehmen. 1987 wurde die neue Ära mit der musikalischen Komödie "Feuerwerk" mit Freddy Quinn begonnen. Schließlich rückte Ehrenfreund von der Operette ab und spielte Musical. Ehrenfreund hatte mit seinem Mix aus klassischem Musical und österreichischen Uraufführungen großen Erfolg, seit 1987 wurden 90.000 Besucher gezählt, eine Bestätigung für den Musical-Standort Amstetten.

Das für heuer geplante Musical "Joseph" von Andrew Lloyd Webber -Premiere am 28. Juli - wird wie vorgesehen gespielt, muß aber ohne seinen Intendanten auskommen, der in diesen Stoff große Emotionen gelegt hatte. Die Saison auch ohne den großen Namen Ehrenfreund gut über die Bühne zu bringen, ist das Bemühen des Amstettner Geschäftsführers Kropfreiter. "Natürlich wird man irgendwann über eine Nachfolge nachdenken müssen, doch soll es vorher intensive Kontakte mit dem Verein der NÖ Theaterintendanten geben, da wir uns schließlich zu dem Theaterfest Niederösterreich zugehörig fühlen", wird seitens der Geschäftsführung betont.

Ehrenfreunds Karriere hatte viele Höhepunkte: Der 1942 geborene Wiener hatte sich zunächst nach Schulabschluß den Rechtswissenschaften verschrieben, kam dann als Komparse ans Wiener Burgtheater und lernte dort die Welt des Theaters kennen. Als Operetten-Buffo und Schauspieler ging er dann in die Schweiz, 1962 bis 1969 spielte er am Burgtheater. Dazwischen gab es internationale Gastspiele an Schauspielhäusern und Musiktheatern. Bekannt wurde Ehrenfreund auch durch die Mitwirkung in zahlreichen Filmen und Fernsehspielen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK