Oxford Automotive Inc. erwirbt den führenden deutschen Automobilzulieferer Wackenhut GmbH

Troy, Michigan, USA (ots-PRNewswire) - Oxford Automotive Inc. hat einen Vertrag über die Akquisition des führenden in Nagold, Deutschland, ansässigen Automobilzulieferers Gebr. Wackenhut GmbH unterschrieben. Dies kündigte Steven M. Abelman, President und Chief Executive Officer von Oxford Automotive Inc., an. "Wackenhut ist eine perfekte strategische Akquisition für Oxford Automotive. Die Firma verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Innovation und Problemlösung neben dem Anbieten erstklassiger Produkte", sagte Mr. Abelman. "Die Akquisition ergänzt unsere vorhandenen Metallpreß- und Ausrüstungsfachkenntnisse und ist unsere zweite Akquisition in unserer europäischen Wachstumsstrategie. Sie beweist außerdem unsere Entschlossenheit, weltweit ein führendes Unternehmen von integrierten Metallpressen für die Hersteller von Originalteilen zu werden."

Zu den Hauptprodukten von Wackenhut gehören komplexe Pressteil-und Montageprodukte, darunter die Produktion und Oberflächenbehandlung von LKW-Führerhäusern. Wackenhut hat eine exzellente Reputation für Hochqualitätsprodukte und bekleidet eine überlegene Marktposition als Anbieter mit vollem Service mit ihrer vollständigen Qualitätsproduktionskette vom Herstellen von Werkzeugen bis zur Oberflächenbehandlung. Wackenhut verfügt über starke und weit zurückreichende Geschäftsbeziehungen mit den großen Automobilherstellern in Deutschland, darunter DaimlerChrysler, Audi, VW und BMW.

Wackenhut wurde 1933 als Bushersteller gegründet und versorgt die Automobilindustrie mit Blechverarbeitung, darunter Werkzeugherstellung, Stanzen, Montage und Oberflächenverarbeitung. Wackenhut kann auf einen Jahresumsatz von rund 61 Millionen Dollar verweisen und beschäftigt etwa 500 Mitarbeiter in drei Produktionsstätten in der Altensteiger Straße, Iselshausen, sowie in Wolfsberg, Deutschland. Die Einrichtungen haben alle ISO- und VDA 6.1- Zertifizierungen.

Oxford Automotive Inc. ist in Troy, Michigan, USA, ansässig und ein führendes Unternehmen der höchsten Ebene im Design, in der Herstellung und Gestaltung von Hochqulitätsmetallkomponenten, zusammengesetzten Teilen und Modulen, die von Originalteileherstellern in der Automobilindustrie verwendet werden. Oxford betreibt derzeit 24 Einrichtungen mit dem neuesten Stand der Technik entsprechenden Technologien für Metallpreß-, Walz-, Schweiß-und Montageausrüstung.

ots Originaltext: Oxford Automotive Inc.
Im Internet recherchierbar: http://newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Angela Lovelace, Director of Marketing and Communications, Oxford Automotive, Tel.: (USA) 248-577-1400

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE