Entwurf zur Änderung der Wiener Landarbeitsordnung

Wien, (OTS) In den Magistratischen Bezirksämtern liegt bis
23. Juli ein Gesetzentwurf, mit dem die Wiener Landarbeitsordnung 1990 geändert wird, zur öffentlichen Einsicht auf. Die Einsichtnahme ist Montag bis Mittwoch und Freitag von 8 bis 15.30 Uhr und Donnerstag von 8 bis 17.30 Uhr möglich. Zu dem
Gesetzenwurf können bei den Magistratischen Bezirksämtern schriftliche Stellungnahmen abgegeben werden.

Bei der Novelle der Wiener Landarbeitsordnung handelt es sich in erster Linie um die erforderlichen Ausführungsregelungen zur Umsetzung einer Reihe von EU-Richtlinien bzw. bundesgesetzlicher Regelungen. Insbesondere geht es dabei um die Anwendung der technischen Arbeitnehmerschutzrichtlinien, der Mutterschutzrichtlinie, der Arbeitszeitrichtlinie und der Jugendarbeitsschutzrichtlinie der Europäischen Union auch für die land- und forstwirtschaftlichen Arbeitnehmer. (Schluß) ger/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Rudolf Gerlich
Tel.: 4000/81 012
e-mail: ger@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK