Wieselburger Messe 1999 startet am 30. Juni

550 Aussteller erwarten 300.000 Besucher

St.Pölten (NLK) - In Wien präsentierte heute Messedirektor KR Karl Böhm das zukunftsorientierte Ausstellungskonzept der Wieselburger Messe, die heuer am Mittwoch, 30. Juni, um 9 Uhr von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer eröffnet wird. Nach Abschluß der ersten Ausbauphase mit der Renovierung der Hallen 3 bis 8 sowie der Errichtung der Europahalle erwartet man sich auch heuer wieder in Wieselburg durch die Kombination von NÖ Landwirtschaftsmesse und Wieselburger Volksfest rund 300.00 Besucher.

Gemäß dem von der NÖ Wirtschaftskammer herausgegebenen Messekalender mit insgesamt 104 Veranstaltungen in 42 NÖ Gemeinden kommt Wieselburg als Messestandort mit jährlich knapp 400.000 Besuchern eine überaus große Rolle zu. Bei der Wieselburger Messe sind etwa 550 Aussteller vertreten, davon rund 10 Prozent aus dem Ausland bzw. je zur Hälfte aus dem agrarischen und nicht-agrarischen Bereich. Nicht zuletzt weil jährlich etwa 60 Aussteller aus Raummangel nicht berücksichtigt werden können, plant man in Wieselburg bereits die Errichtung einer weiteren Halle.

Die in ihrem 71. Jahr traditionsreiche Veranstaltung in der Brau-, Messe- und Schulstadt mit ihrem konsumenten- und besucherfreundlichen Branchenmix und dem zusätzlichen Anziehungspunkt des Volksfestes setzt heuer ganz besonders auf eine große Pferdezuchtschau. Daneben informiert ein EURES-Info-Point über die in Niederösterreich im ländlichen Raum geplanten Projekte wie einen Erntehelfereinsatz, einen Studentenaustausch zwischen der HTL Wieselburg und einer norwegischen Schule sowie über Kooperationen zwischen der Weinbauschule Krems und Südtirol.

Die Wieselburger Messe hält ihre Tore bis Sonntag, 4. Juli, gegen einen Eintritt von 80 Schilling geöffnet, Kinder bis 14 Jahre besuchen die Messe gratis. Neben den bewährten Shuttlediensten von vier Parkplätzen an den Wieselburger Peripherie stehen auch heuer wieder die "Krügerlbusse" zur Verfügung, die eine Anreise aus der gesamten Region zum ermäßigten Tarif ermöglichen. Am Freitag, 2. Juli, wird anläßlich der NÖ Landwirtschaftsmesse in Wieselburg der elfte Österreichische Bürgermeistertag abgehalten, bei dem u.a. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll zum Thema "Das Dorf im Umbruch" referieren wird.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK