Signalbau Huber AG veräußert Robot ots Ad hoc-Service: Signalbau Huber AG <DE0007236333>

München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Signalbau Huber AG hat
sämtliche Geschäftsanteile an ihrer Tochtergesellschaft Robot Foto und Electronic GmbH aufschiebend bedingt mit Wirkung zum 01.07.1999 veräußert. Erwerber ist die Jenoptik Laser, Optik Systeme GmbH, eine Tochtergesellschaft der Jenoptik AG. Von Seiten der Vertragspartner werden keine Angaben zum Verkaufspreis gemacht.

Das Unternehmen Robot Foto und Electronic GmbH ist in den Bereichen Verkehrstechnik, Sicherheitstechnik, OEM und Dienstleistungen tätig. Im größten Bereich, der Verkehrsüberwachungstechnik, gehört es zu den weltweit führenden Unternehmen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Radar-Geschwindigkeitsmeßtechnik, Rotlichtüberwachungsanlagen sowie den Auswertungssystemen für diese Geräte. Das Unternehmen verfügt über ein weltweites Vertriebs- und Servicenetz. Insgesamt beschäftigt die Robot Foto und Electronic GmbH 121 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 1998 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 35,7 Millionen DM.

Die Signalbau Huber AG hatte das Unternehmen im Jahr 1991 erworben. Nachdem der Unternehmer Reinhard Müller sämtliche Stammaktien des Unternehmens im Januar 1999 von der Bosch Telecom GmbH übernommen hat, befindet sich die Signalbau Huber AG gegenwärtig in einer Restrukturierungsphase, deren Ziel es ist, die vormalige Ertragskraft des Unternehmens wiederherzustellen. Bestandteil dieser neuen Strategie ist es, die Kompetenz der Signalbau Huber AG in ihrem Kerngeschäftsfeld Verkehrstechnik zu stärken. Um dieses Ziel zu erreichen, sind sowohl verstärkte Anstrengungen im Bereich Produktentwicklung als auch mögliche Ergänzungen durch Akquisitionen geplant. Da die Überwachungstechnik nicht zum Kernbereich der klassischen Verkehrstechnik gehört, sieht die Signalbau Huber AG den Verkauf als strategisches Mittel, das Unternehmen mit dem finanziellen Hintergrund auszustatten, der für die geplanten Restrukturierungsmaßnahmen erforderlich sein wird. Herr Reinhard Müller als Alleinvorstand der Signalbau Huber AG ist zuversichtlich, daß die Signalbau Huber AG nach Durchführung der Restrukturierungsmaßnahmen nach zuletzt erheblichen Verlusten wieder schwarze Zahlen schreiben wird. Reinhard Müller kommentierte den Verkauf folgendermaßen:

"Der Verkauf einer so erfolgreichen Tochter wie der Robot Foto und Electronic GmbH fällt mir natürlich nicht leicht. Die erfolgreiche Sanierung der Signalbau Huber AG ist jedoch mein vorrangiges unternehmerisches Ziel. Für dessen Erreichung benötige ich die durch den Verkauf nunmehr gewonnene finanzielle Flexibilität."

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI