Ederer: Städtetourismus in der Schule lernen

Ein Beitrag für Wiens weiteren Erfolg

Wien, (OTS) Was Städtetourismus und Eventmanagement ausmacht, können junge Leute jetzt gezielt in der Schule lernen. Die Tourismusschule Wien 21 - in der Wassermanngasse in der Großfeldsiedlung - hat sich diesem Ausbildungsschwerpunkt verschrieben. Finanz- und Wirtschaftsstadträtin Mag. Brigitte Ederer, in der Schule Mittwoch zu Gast, ist davon sehr angetan:
"Wir brauchen Städtetourismus-Spezialisten, weil unsere Städte ganz andere Tourismusstrukturen haben als z.B. Tirol oder Kärnten. Ein wichtiger Beitrag zu Wiens weiterem Tourismus-Erfolg!"

Hofrätin Viktoria Kriehebauer, Leiterin der Höheren Bundeslehranstalt für Tourismus und wirtschaftliche Berufe, bietet mit ihrem engagierten Team zwei weitere Ausbildungsschwerpunkte
an: "Touristisches Management" und "Fremdsprachen und Wirtschaft" (bilinguale Reifeprüfung in Englisch und Französisch). Die 600 Schülerinnen und Schüler sollen praktisch und nicht nur theoretisch lernen und dazu computertechnisch up-to-date ausgerüstet sein. Zum Ausbau des schulinternen Netzwerks sucht man noch einen EDV-Sponsor. (Schluß) sto

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Harry Stockbauer
Tel.: 4000/81 858
e-mail: sto@gfw.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK