Alpharma: Aufbau einer Präsenz auf dem französischen Markt für Generika / Die International Pharmaceuticals Division übernimmt das Geschäft für generische Pharmaprodukte von der Cherqui Group

Fort Lee, New Jersey (ots-PRNewswire) - Die Alpharma Inc. (NYSE:
ALO) gab bekannt, daß ihre International Pharmaceuticals Division das generische Pharmageschäft Jumer Laboratoires SARL und angeschlossene Unternehmen der Cherqui Group in Paris übernommen hat. Die Übernahme bezog sich auf Produkte, Handelsmarken und Registrierungen. Die Bedingungen des Abkommens und der Kaufpreis wurden nicht bekanntgegeben.

"Wir freuen uns sehr darüber, daß wir diesen ersten Schritt zum Aufbau einer Präsenz auf dem französischen Markt für generische Produkte verkünden können. Der generische Einzelhandelsmarkt in Frankreich hat mit seinen derzeitigen Marken etwa 623 Millionen Dollar erzielt und soll bis zum Jahre 2002 mehr als 15% jährlich anwachsen. Zusätzlich zur kürzlich erfolgten Gesetzesinitiative der französischen Regierung für eine aktive Förderung der generischen Substitution und damit zur Senkung der Kosten in der Gesundheitsfürsorge hat dieses Wachstum den französischen Markt sehr attraktiv gemacht", sagte Ingrid Wiik, President der Alpharmas International Pharmaceuticals Division.

Die derzeitige Produktlinie für generische Markenerzeugnisse, die von Jumer übernommen wird, erzielt 1998 jährliche Einkünfte in Höhe von etwa 10 Millionen Dollar und besteht aus 34 Produkten. Zusätzlich dazu gibt es annähernd 40 generische Produkte in vielen Dosierungsformen, die entweder marktfähig sind oder in
Kürze eine Genehmigung erhalten sollen. Zusammen mit IPDs derzeitigem Angebot wird damit ein ausgezeichnetes generisches Portfolio für den französischen Markt erstellt.

"Mit der Ausweitung unserer europäischen Marktpräsenz haben wir ein wichtiges Element unserer strategischen Wachstumsinitiative umgesetzt. Im Laufe des Jahres 1998 haben wir eine führende Position im Vereinigten Königreich etabliert und eine Präsenz auf dem deutschen Markt für generische Produkte ausgebaut. Diese Übernahme verschafft der Alpharma den Zugang zum Markt für generische Produkte in Frankreich. Und ganz wie die Alpharma wird auch die Jumer Laboratoires als eines der führenden Unternehmen angesehen. Jumer hat sich schon jetzt eine Position als Lieferant für generische Produkte geschaffen und bietet wettbewerbsfähige Preisfestsetzung, kann auf ausgezeichnete Leistungen bei der Lieferung verweisen und beschäftigt zudem qualifiziertes erfahrenes Personal, das wir bei der Alpharma herzlich willkommen heißen möchten", sagte Gert W. Munthe, der President und COO der Alpharma, Inc.

Alpharma Inc. (NYSE: ALO) ist ein multinationales Pharmaunternehmen für die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Spezialprodukten für die Gesundheitsfürsorge bei Mensch und Tier. Seine Animal Health Division mit Produktionsstätten in Chicago Heights, Illinois USA, Lowell, Arkansas USA und Oslo, Norwegen, ist international anerkannt als führender Anbieter von Futtermittelzusätzen für Geflügel und Vieh. Alle Pressemitteilungen der Alpharma sind auch auf der Webseite unter http://www.alpharma.com. zu finden.

ots Originaltext: Alpharma Inc.

Rückfragen bitte an: Diane M. Cady, Vice President der Investor Relations, Tel: (USA) 201-228-5085 oder (USA) 800-200-9159, oder Ingrid Wiik, President der International Pharmaceuticals Division, Tel: (Norwegen) +47-22-52-9320, beide von der Alpharma; oder Theodore Lowen oder Kim Kerns, beide von der Burson-Marsteller, Tel: (USA) 212-614-4000, für Alpharma
Web site: http://www.alpharma.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/07