CpG ImmunoPharmaceuticals leiten Phase I der klinischen Tests mit CpG DNA(TM) zur Behandlung von Hepatitis B ein

Wellesley/Massachusetts und Hilden/Deutschland (ots-PRNewswire) - Erste klinische Studie des Unternehmens für die Bestimmung der Sicherheit und Dosisveträglichkeit. CpG ImmunoPharmaceuticals hat die erste Phase der klinischen Tests mit CpG 7909, dem Spitzenprodukt des Unternehmens, für den Einsatz als Immunstimulanz-Impfstoff eingeleitet. CpG 7909 wird in Kombination mit Engerix-B(R) ausgewertet, einem zur Zeit auf dem Markt befindlichen Impfstoff zur Vermeidung von Infektionen mit dem Hepatitis B Virus (HBV). Die Studie wird im University Health Network, Toronto Western Hospital in Toronto, Kanada, im Rahmen eines vom Unternehmen gesponsorten Investigational New Drug (IND) Einsatzes durchgeführt. Jenny Heathcote, M.D., Professor of Medicine, University of Toronto und Staff Physician, Gastroenterologie, Toronto Western Hospital, wird die erste Versuchsreihe mit CpG DNA(TM) am Menschen leiten.

"Der Beginn unserer ersten klinischen Studie von CpG DNA(TM)-gestützen Produkten an Patienten stellt einen bedeutenden Meilenstein für das Unternehmen und einen Beweis für den raschen Fortschritt dar, den wir in der Weiterentwicklung unserer patentierten Technologie zur Stimulierung des Immunsystems vom Labor zum Einsatz im Krankenhaus in weniger als zwei Jahren gemacht haben", sagte Robert L. Bratzler, PhD., President und Chief Executive Officer von CpG ImmunoPharmaceuticals. "Wir planen die Durchführung weiterer klinischer Studien mit Krebserkrankungen, Allergien, Asthma und anderen Infektionserkrankungen, um die Sicherheit und das breite Nutzungspotential von CpG 7909 als Immuntherapeutikum zu verifizieren."

"Eine Immunisierung mit CpG 7909 und einem Hepatitis-B-Oberflächen-Antigen, einem Schlüsselbestandteil des HBV, erhöht in dramatischer Weise die Reaktionsrate und die Stärke der Immunreaktion gegen das Hepatits B Virus bei Mäusen und Primaten", sagte Heather L. Davis, Ph.D., Professor, University of Ottawa, Versuchsleiterin, Loeb Health Research Institute, Ottawa und Director of Vaccine Research and Development bei CpG Immuno-Pharmaceuticals. "Auf der Grundlage unserer ermutigenden vorklinischen Ergebnisse, könnte CpG 7909 einen überlegenen Immunschutz bei Menschen bieten, wenn es zusammen mit Engerix-B(R) verabreicht wird."

Dr. Davis fuhr fort: "In dieser Versuchsreihe der Phase I wollen wir die Sicherheit und Dosisverträglichkeit von CpG 7909 als ersten Schritt in der klinischen Entwicklung aufzeigen, um die breite Anwendung als Impfstoffadjuvans und als Immuntherapeutikum zu unterstützten. Es ist möglich, daß wir aus dieser ersten Studie über den Einsatz von CpG DNA(TM) an Menschen auch vorläufige Immunogenitätsdaten ermitteln können."

Bei der Versuchsreihe der Phase I wird es sich um eine in einem einzelnen Gesundheitszentrum durchgeführte, auf Stichproben basierende kontrollierte Doppelblind-Studie handeln. Die Sicherheit und Dosisverträglichkeit von CpG ImmunoPharmaceuticals Spitzen-Immunstimulanz, CpG 7909, wird in Verbindung mit Engerix-B(R) ausgewertet, einem zur Zeit auf dem Markt erhältlichen, vorbeugenden Impfstoff, der das Hepatitis B Oberflächen-Antigen (HBsAg) und ein Aluminium-Hydroxid (alum) als anerkanntes Adjuvans enthält. Etwa 48 gesunden freiwilligen Probanden werden mehrfache, aufeinanderfolgende feste Dosierungen von Engerix-B(R) in Verbindung mit CpG 7909 verabreicht.

CpG ImmunoPharmaceuticals haben zwei führenden Immunstimulanzien entwickelt, CpG 7909 und CpG 8916, und planen, das Konzept für diese Produkte innerhalb der nächsten zwei Jahre in klinischen Tests mit Patienten für Krebs, Infektionskrankheiten, Allergien und Asthma zu etablieren. Durch das Testen ihrer führenden Verbindungen an kleinen Patientengruppen und für mehrere Krankheitsindikationen, erwartet das Unternehmen eine Optimierung ihrer Chancen, Produkte mit einem starken Potential für die kommerzielle Entwicklung aufzuzeigen.

CpG DNA(TM) ist eine breit einsetzbare Technologie zur Stimulierung des Immunsystems und wurde 1994 an der Universität von Iowa von Dr. Arthur Krieg, Mitbegründer und Chief Scientific Officer von CpG ImmunoPharmaceuticals, entdeckt. Die CpG DNA(TM) Technologie besteht aus patentierten DNA Reihen, die rasch die Produktion von Antikörpern und die Immunreaktion der Zellen aktiviert. Subtile Variationen in den CpG DNA(TM) Reihen können die Immunreaktionen verändern und so das Potential für die Schaffung hochspezifischer Therapien liefern.

CpG ImmunoPharmaceuticals ist ein privates Unternehmen der Biotechnologie und entwickelt innovative Produkte zur Behandlung und Vorbeugung, die das Immunsystem anregen und sich für die Behandlung von Krebserkrankungen, Infektionskrankheiten, Allergien und Asthma eignen. CpG DNA(TM), die für das Unternehmen patentierte Immunstimulanz-Technologie, kann möglicherweise auch die Erholung der Immunsystemsfunktion nach Chemotherapien zur Behandlung von Krebserkrankungen oder anderen immunschwächenden Behandlungen beschleunigen. Zu den gegenwärtigen Investoren gehören TechnoVenture Management, Alafi Capital und Qiagen N.V.. CpG ImmunoPharmaceuticals wurde 1997 gegründet und ist in Wellesley, Massachusetts, ansässig. Seine europäischen Aktivitäten und Labors befinden sich in Hilden, Deutschland. Hintergrundinformationen mit zusätzlichen Angaben über das Unternehmen stehen auf Anfrage zur Verfügung.

Engerix-B(R) ist ein eingetragenes Warenzeichen von SmithKline Beecham.

ots Originaltext: CpG ImmunoPharmaceuticals Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an: Robert Bratzler, Ph.D., President und Chief Executive Officer, CpG ImmunoPharmaceuticals Tel. (USA) 781-431-6400, mail@cogdna.com, www.cpgdna.com oder Robert Gottlieb oder Sharon Karlsberg von Feinstein Kean Partners Inc. Tel. (USA) 617-577-8110, sharon_karlsberg@fkpi.com, www.fkpi.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE