UEAPME-Funktionen für WKÖ-Angehörige

Wien(PWK) - Bei der Generalversammlung der UEAPME (Europäische Union des Handwerks der kleineren und mittleren Unternehmen) am 24. März 1999 wurden folgende Angehörige der Wirtschaftskammer Österreich mit neuen Funktionen betraut: ****

Komm.Rat Franz Bamberger, UEAPME-Vizepräsident und Bundesinnungsmeister der Steinmetze wurde zum Vorsitzenden der "Taskforce Osterweiterung" ernannt. Aufgabe dieser Taskforce ist die Verbesserung der Beziehungen zu den KMU der Mittel- und Osteuropäischen Länder sowie die Entwicklung von Positionen zu den Erweiterungsverhandlungen der EU.

Dr. Martin Mayr, Leiter der Sozialpolitischen Abteilung der Wirtschaftskammer Österreich, wurde zum UEAPME-Vertreter beim "Ständigen Ausschuß für Beschäftigung" der EU ernannt. Der kürzlich reformierte Ausschuß hat die Funktion eines "Bindegliedes" zwischen den EU-Mitgliedsländern und den Europäischen Sozialpartnern in Beschäftigungsfragen.

Mag. Gerhard Huemer (Wirtschaftspolitische Abteilung der Wirtschaftskammer Österreich und dem UEAPME-Sekretariat dienstzugeteilt) wurde zum Direktor der UEAPME-Abteilung für Wirtschafts- und Fiskalpolitik bestellt.
(Schluß) RL

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/01