Der SP-Pressedienst dokumentiert: VPNÖ gegen Nordautobahn

1) Bauer: "VP-Nationalratsabgeordnete Rosemarie Bauer spricht sich gegen den Bau einer Nordautobahn durch den Bezirk Mistelbach aus. Laut Bauer sei es unsinnig, wenige Kilometer parallel zur Autobahn in der Slowakei einen "Zwilling" zu bauen. Franz Schrimpl, Obmann der Wirtschaftskammer Hollabrunn, argumentiert ähnlich." (KURIER vom 14.11.1998)****

2) Stellungnahme des Landes NÖ zum Masterplan: "Bezugnehmend auf das Ersuchen um Stellungnahme erlaubt sich das Amt der NÖ Landesregierung - Abteilung Gesamtverkehrsangelegenheiten - zu den übermittelten Unterlagen ("Masterplan", Anm.d.Red.) folgendes festzuhalten: Die übermittelten Unterlagen stellen eine wertvolle Grundlage für die anstehenden verkehrspolitischen Entscheidungen dar, stimmen tendenziell mit den für das Niederösterreichische Landesverkehrskonzept 1997 erarbeiteten Untersuchungen überein und bieten darüberhinaus einen guten Überblick über die Verkehrssituation und die Verkehrsentwicklung in ganz Österreich." (Stellungnahme Abteilung Gesamtverkehrsangelegenheiten, NÖ Landesregierung, 17. März 1998); Keine Forderung nach einer Nordautobahn in dieser Stellungnahme!

3) Landesverkehrskonzept 1997: "Verzicht auf den Bau der Nordautobahn aufgrund der zu erwartenden Anziehungseffekte weiträumiger und auch internationaler Verkehrsbeziehungen." (Landesverkehrskonzept 1997) (Schluß) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN