Ostern im Pielachtal

Von Ostereier-Rekord-Ausstellung bis zum Ostereierschießen

St.Pölten (NLK) - Sowohl für den Ausflugsgast als auch für die Urlauberfamilie bietet das Pielachtal am kommenden Wochenende ein tolles Osterprogramm. Neben der noch bis Karsamstag in der Kirchberg-Halle in Kirchberg an der Pielach geöffneten Ersten Pielachtaler Kunst- und Hobbyausstellung gilt die Aufmerksamkeit natürlich ganz besonders der Ostereier-Rekord-Ausstellung mit über 3.000 verschiedenen bunten und handbemalten Eiern vom Wachtel-Ei bis zum Vogel-Strauß-Ei. Die Ostereierausstellung der "Buch der Rekorde-Malerin" Helga Schmid kann noch bis Ostersonntag täglich beim Schützenwirt in Schwerbach bei Kirchberg an der Pielach besucht werden.

Am Freitag, 2. April, findet ab 19 Uhr, ausgehend von der Pfarrkirche Kirchberg eine Prozession unter dem Motto "Kreuzweg in die Natur" zum Hieblkreuz auf dem Kirchenberg statt. Am Karsamstag beginnt ab 14 Uhr auf der Josef-Franz-Hütte am Geisbühel in Rabenstein an der Pielach ein Osternestersuchen für Kinder. In der Umgebung der idyllischen Berghütte auf 841 Metern Seehöhe werden auf den Wiesen und im Wald Osternester versteckt, für deren Auffinden die Kinder eine kleine Überraschung erwartet.

Abgeschlossen wird das Osterprogramm im Pielachtal am Freitag, 9. April, mit dem beliebten Ostereierschießen der Pielachtaler Schützengilde im Schützenhaus in Kirchberg an der Pielach. Nähere Informationen beim Tourismusverband Pielachtal unter der Telefonnummer 02722/7305.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK