OeNB unterstützt Münzensammlung des Kunsthistorischen Museums - feierliche Übergabe von Leihgeräten durch Gouverneur Dr. Liebscher BILD

Wien (OTS) - Am 31. März 1999 lud Gouverneur Dr. Liebscher Herrn Dr. Seipel, Generaldirektor des Kunsthistorischen Museums, zu einer feierlichen Vertragsunterzeichnung zur Übergabe von Leihgeräten in die Räumlichkeiten der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) ein.

Die OeNB übergab dem Münzkabinett des Kunsthistorischen Museums eine Digitalkamera und ein Spezialmikroskop mit Videoschirm im Wert von rund ATS 340.700,-- (rund 24.700 Euro) für einen fünfjährigen Zeitraum als unentgeltliche Leihgaben. Die Geräte werden im Bereich des Münzkabinetts für die zeitgemäße Inventarisierung des wertvollen Sammlungsbestandes sowie in der Restaurierwerkstätte eingesetzt.

Mit der kostenlosen Leihgabe werden die historischen Beziehungen zwischen den Münzsammlungen der Oesterreichischen Nationalbank und des Kunsthistorischen Museums neuerlich unter Beweis gestellt. Der Jubiläumsfonds der OeNB hat in den letzten Jahren fünf Forschungsprojekte des Münzkabinetts in einer Gesamthöhe von 1,6 Mio ATS (rund 116.200 Euro) gefördert. Die Zusammenarbeit zwischen OeNB und Kunsthistorischem Museum soll auch in Zukunft mit einer vertieften Kooperation im Bereich von Ausstellungen weiter genutzt werden.

(Siehe auch APA/OTS-BILD www.ots.apa.at/file-service/4026.htm)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Nationalbank
Sekretariat des Direktoriums
Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 01/404 20 DW 6666
http://www.oenb.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB/OTS