Iglo initiiert Business-Center-Marchfeld Business-Park-Konzept von IMMORENT und VA TECH ELIN EBG sorgt für entscheidend verbesserte Rahmenbedingungen für die mittel-

Wien (OTS) - und langfristige Zukunft des Iglo-Produktionsstandortes in Groß-Enzersdorf =

Ab 1. April 1999 übernimmt ein Konsortium von
IMMORENT und VA TECH ELIN EBG das Facility Management des Iglo-Produktionsstandortes in Groß-Enzersdorf. Grundstücke und Gebäude werden dabei an das Konsortium verkauft und auch sämtliche Infrastruktureinrichtungen (z.B. Energieversorgung) werden zukünftig von den Konsortialpartnern zur Verfügung gestellt. AUSTRIA FROST, die Iglo-Produktionsgesellschaft, wird nur die tatsächlich benötigten Flächen von den Betreibern zurückmieten und mit den bestehenden Produktionsanlagen, die im Besitz von AUSTRIA FROST verbleiben, in gewohnter Weise am Standort Groß-Enzersdorf hochwertiges Marchfeldgemüse, Mehlspeisen und Mahlzeiten verarbeiten. Die im "Business-Center-Marchfeld" vom Hauptmieter AUSTRIA FROST nicht genutzten Flächen sowie sämtliche Infrastruktureinrichtungen werden dabei für alle interessierten Unternehmen offen stehen.

Iglo-Produktionsstandort Groß-Enzersdorf erhöht weiter seine Wettbewerbsfähigkeit

"Die Realisierung dieses Business-Park-Konzeptes sorgt für entscheidend verbesserte Rahmenbedingungen für die mittel- und langfristige Zukunft des Produktionsstandortes Groß-Enzersdorf ", betont Rainer Herrmann, Geschäftsführer von Eskimo-Iglo. Schlug sich doch das gesamte Areal, das derzeit nur zum Teil genutzt wird, stark als Kostenfaktor nieder. Durch das Business-Park-Konzept werden der Produktion nun geringere Infrastrukturkosten zugerechnet und eine deutliche Entlastung kann somit erreicht werden.

Professionelles Management durch IMMORENT und VA TECH ELIN EBG garantiert

Mit IMMORENT und VA TECH ELIN EBG konnten zwei hochprofessionelle Partner gewonnen werden, die in diese Kooperation ihre jeweiligen Stärken optimal einbringen. Die VA TECH ELIN EBG wird als führender österreichischer Anbieter für ganzheitliche Facility Management-Leistungen für die gesamte Bewirtschaftung der Liegenschaft verantwortlich sein. Die IMMORENT verfügt über ein fundiertes Know-how zur Finanzierung und Verwertung von Immobilien und wird daher das kaufmännische Management übernehmen. "Als einer der führenden Finanz- und Baudienstleister Österreichs konnten wir in das Projekt unsere langjährige Erfahrung rund um das Thema Immobilien einbringen und haben so ein Finanzierungskonzept entwickelt, das exakt auf die Bedürfnisse des Standortes Groß-Enzersdorf zugeschnitten ist", erläutert Mathias Pölleritzer, Vorstandsvorsitzender der IMMORENT AG.

Business-Park-Konzept bietet Perspektiven für betroffene Mitarbeiter

Die von AUSTRIA FROST derzeit noch im Bereich der Energieversorgungszentrale und den Infrastrukturdienstleistungen beschäftigten Mitarbeiter werden per Ende April 1999 über einen eigenen Sozialplan abgefertigt, wobei die VA TECH ELIN EBG in den nächsten Tagen mit den betroffenen Mitarbeitern Gespräche über eine mögliche Weiterbeschäftigung aufnehmen wird. "Selbstverständlich sind wir interessiert, das vorhandene Know-how der Mitarbeiter für den Standort zu erhalten, um in Zukunft einen reibungslosen Betrieb der Anlagen für die Mieter des Standortes zu gewährleisten", betont Leopold Zwölfer, Leiter des Geschäftssegmentes Facility Management der VA TECH ELIN EBG. "Darüberhinaus sind wir aufgrund des rasanten Marktwachstums im Facility Management laufend dabei, Mitarbeiter entsprechend ihrer fachlichen Kompetenzen und ihrer Führungsqualitäten auszubilden bzw. weiterzuentwickeln."

Ansiedelungskonzept schafft neue Arbeitsplätze

Das Business-Park-Konzept liefert aber auch einen wichtigen Impuls für die Region. Ungenutzte Büros und Produktionshallen mit rund 6.000 m2 Fläche und ein verbaubares Areal von 15.000 m2 werden jetzt über das Business-Center-Marchfeld verwertet. Unternehmen können sich hier inmitten einer funktionierenden Infrastruktur ansiedeln. So werden neue Arbeitsplätze geschaffen. "Das gesamte Konzept ist damit nicht nur ein wichtiger Beitrag zur Sicherung des Iglo-Produktionsstandortes, sondern auch eine wichtige Initiative für die wirtschaftliche Entwicklung der Region", so Herrmann.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Barbara Fuchs-Puchner,
Öffentlichkeitsarbeit ESKIMO-IGLO,
Tel.: 02249/35 35-291
Dkfm. Mag. Mathias Pölleritzer,
Vorstandsvorsitzender der IMMORENT AG,
Tel.: 01/588 94-6610
Leopold Zwölfer,
Leiter des Geschäftssegmentes
Facility Management der VA TECH ELIN EBG,
Tel. 01/89 100-2321

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS