AKNÖ-Präsident Staudinger zum Internationalen Frauentag

"Gleiche Bezahlung für gleichwertige Arbeit"

Wien (OTS).- "Gleiche Bezahlung für gleichwertige Arbeit ist eine moralische, eine menschliche Verpflichtung. Es gibt kein Argument, das dagegenspricht." Das stellt der Präsident der Arbeiterkammer Niederösterreich, Josef Staudinger, zum "Internationalen Frauentag" fest. Staudinger fordert vor dem Hintergrund ungerechtfertigter Unterscheide in der Bezahlung zwischen Frauen und Männern eine rasche Angleichung der Löhne und Gehälter im Zuge der bevorstehenden Lohnverhandlungen.

Der AKNÖ-Präsident verweist in diesem Zusammenhang auf eine Analyse der Einkommen in Niederösterreich, die die AKNÖ 1998 durchgeführt hat. Sie hat ergeben, daß

- das mittlere Einkommen der niederösterreichischen Arbeiter 20.927 Schilling beträgt, das der Arbeiterinnen aber nur 13.081 Schilling.

- männliche Angestellte 28.968 Schilling im Monat verdienen, ihre weiblichen Kolleginnen im Durchschnitt allerdings um fast 12.000 Schilling weniger.

- Männer in Niederösterreich insgesamt 22.522 Schilling im Durchschnitt verdienen, Frauen aber gerade 15.021 Schilling.

Weiters fordert Staudinger anläßlich des "Internationalen Frauentags" eine Anhebung der Frauenbeschäftigung sowohl österreich-, als auch europaweit, eine Erweiterung und flexiblere Gestaltung der Kinderbetreuungseinrichtungen, bessere Qualifikations- und Ausbildungsmöglichkeiten für Frauen, Verbesserungen für Alleinerzieherinnen und eine stärkere partnerschaftliche Teilung von Kindererziehung und Hausarbeit.

Staudinger wörtlich: "Die Liste an frauenspezifischen Maßnahmen, die es in den nächsten Jahre zu erledigen gilt, ist lang. Für die AKNÖ hat mehr Chancengleichheit in allen Bereichen oberste Priorität. Das Gleichbehandlungsgesetz bleibt nämlich nichts weiter als Papier, wenn seine Idee nicht tagtäglich in der Arbeitswelt, in der betrieblichen Praxis und in der Familie gelebt wird. AK und ÖGB dürfen den Kampf nicht aufgeben, solange es ein Nachteil ist, Frau zu sein in Österreich."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 58883-1252

AKNÖ Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN/AKN