Die Hansestadt Lübeck präsentiert sich auf der ITB in Berlin

Lübeck/Berlin (ots) - Erster gemeinsamer Messeauftritt der LTZ und des Tourismusverbandes Schleswig-Holstein

Seit mehr als 30 Jahren nimmt die Hansestadt Lübeck an der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin teil, die in diesem Jahr von Sonnabend, 6., bis Mittwoch, 10. März, stattfindet. Erstmals präsentiert sich die Lübeck und Travemünde Tourismus-Zentrale (LTZ) zusammen mit dem Tourismusverband Schleswig-Holstein an einem gemeinsamen Stand in Halle 6.2a, Stand 14/15. Der diesjährige Messeauftritt steht unter dem Motto "Schleswig-Holstein - Ein Land voller Musik".

Insgesamt 267 Quadratmeter stehen den beiden Kooperationspartnern als Ausstellungs- und Aktionsfläche zur Verfügung. Die LTZ und Ihre Anschließer (Flughafen Lübeck, Theater Lübeck, Lübecker Nachrichten, Lübecker Musik- und Kongreßhallen GmbH, Heinrich und Thomas Mann-Zentrum, Radisson SAS Senator-Hotel) verfügen dabei über 105 Quadratmeter Standfläche. Zum ersten Mal auf der ITB ist auch das Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) als ein Partner des Tourismusverbands Schleswig-Holstein und der LTZ. Die Messebesucher erhalten am Stand das vollständige Programm des SHMF, dessen Schwerpunkte 1999 Frankreich und der 250. Geburstag Johann Wolfgang Goethes bilden.

Im Vordergrund des Messeauftritts steht zum einen eine Fotoaktion zum Thema "Zu Gast bei den Buddenbrooks", bei der die Besucher die Möglichkeit haben, sich zusammen mit einer "echten" Toni Buddenbrook ablichten zu lassen. Außerdem ist auf dem Stand eine 3x4 Meter große Videowand installiert, auf der sich die LTZ und ihre Anschließer mit Filmen präsentieren. Auf dieser Videowand wird auch das "Expo-Projekt 2000" des Lübecker Buddenbrookhauses vorgestellt. Dabei können die Messebesucher einen Blick in die neugestaltete Ausstellungsetage des Stammhauses der Familie Mann werfen. Außerdem sind zwei Räume zu sehen, die die Welt des Romans "Buddenbrooks" sinnlich erfahrbar machen.

Erstes Highlight während der Messetage ist der von den Lübecker Nachrichten und der LTZ veranstaltete "Lübeck Abend" in der "Bar jeder Vernunft" in Berlin. Am Sonntag, 7. März, um 19 Uhr laden die beiden Firmen ihre Geschäftspartner zu einem originellen und unterhaltsamen Abend mit kulinarischen Köstlichkeiten, Varieté, Musik und Comedy ein.

Am Montag, 8. März, von 11 bis 13 Uhr, geben der Tourismusverband Schleswig-Holstein und die LTZ zu einem gemeinsamen "Schleswig-Holstein Empfang" am Stand. Neben dem Minister für Ländliche Räume, Landwirtschaft, Ernährung und Tourismus, Klaus Buß, nehmen auch Vertreter aus Politk, Wirtschaft, Kultur, Tourismus und der Medien an dem Empfang teil. Den musikalischen Part des Empfangs gestalten die Preisträger des Radeberger Förderpreises 1998, Clemens Trautmann (Klarinette) und Cornelius Meister (Klavier). Sie werden außerdem an verschiedenen Tagen Kostproben ihres Könnens geben. Außerdem singt Anke Schüler in Begleitung von Brandon Ethridge (Piano) Chansons aus dem "Blauen Engel".

Die ITB ist die weltweit größte Tourismusmesse. Sie findet alljährlich auf dem Gelände unter dem Berliner Funkturm statt. Die Veranstalter erwarten in diesem Jahr rund 7000 Aussteller und 55 000 Fachbesucher aus 160 Ländern und Regionen. Erstmals in diesem Jahr stehen zwei Fachbesuchertage (Montag und Dienstag) auf dem Programm, die restliche Zeit haben reiseinteressierte Gäste die Möglichkeit, sich zu informieren. Für die LTZ ist die Teilnahme an der ITB eine ideale Chance die Hansestadt Lübeck und das Ostseeheilbad Travemünde dem breiten Publikum als Reiseziel zu empfehlen und Kontakte zu den Reisefachleuten zu pflegen.

ots Originaltext: Lübeck und Travemünde Tourismus-Zentrale
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Lübeck und Travemünde Tourismus-Zentrale LTZ
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kristine Krüger
Beckergrube 95
23552 Lübeck
Telefon 0451/1221903
Fax 0451/1221202
E-Mail: pr@luebeck-tourismus.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/03