ots Ad hoc-Service: Deutsche Bank AG Gewinn vor Steuern auf Rekordhöhe

Frankfurt am Main (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

Der Konzern Deutsche Bank hat den Gewinn vor Steuern im Geschäftsjahr 1998 kräftig auf 7,9 Mrd. DM gesteigert (1997: 2,0 Mrd. DM). Die Daimler-Benz-Sonderausschüttung ist darin mit 3,2 Mrd. DM enthalten. Wie bereits angekündigt, soll dem Aufsichtsrat die Ausschüttung einer auf 2,20 DM (1,80 DM) angehobenen Dividende vorgeschlagen werden. Die Dividendensumme erhöht sich damit auf 1,2 Mrd. DM. Die Eigenkapitalrendite vor Steuern nahm auf 24,8 % (6,4 %) zu.

Das Betriebsergebnis ohne Daimler-Benz-Sonderausschüttung sowie den Aufwand für die Umstellung auf den Euro und das Jahr 2000 liegt mit 4,3 Mrd. DM auf dem Niveau des Vorjahres. Der veränderten internationalen Risikolage ist sowohl bei den Kredit- als auch bei den Länderrisiken in vollem Umfang Rechnung getragen worden.

Die Bilanzsumme des Konzerns ist mit 1,2 Billionen DM im zweiten Halbjahr 1998 konstant geblieben. Das Kreditvolumen beträgt 485 Mrd. DM (448 Mrd. DM). Die Einlagen der Kunden belaufen sich auf knapp 450 Mrd. DM (439 Mrd. DM).

Die Kernzahlen sind vorläufig. Ihren vollständigen und testierten Jahresabschluß für das Geschäftsjahr 1998 wird die Deutsche Bank am 18. März 1999 in einer Pressekonferenz veröffentlichen.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI