Kandidatur des Liberalen Forums in Salzburg durch Formfehler gefährdet

Bis Mittwoch müssen 600 Unterschriften nachgebracht werden

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, ist die Kandidatur des Liberalen Forums bei den Landtagswahlen in Salzburg am 7. März ernsthaft gefährdet. Die Liberalen übersahen die in der Salzburger Wahlverordnung verankerte Vorschrift, daß die für die Kandidatur notwendigen Unterstützungserklärungen in doppelter Ausfertigung eingebracht werden müssen. Nun müssen die Liberalen bis Mittwoch, den 10. Februar, alle 600 Unterstützer noch einmal zur Unterschrift bitten und diese nachreichen. Der liberale Wahlkampfmanager und Bundesgeschäftsführer Gerhard Kratky bestätigt gegenüber FORMAT das Versäumnis: "Unsere Leute haben das einfach nicht bemerkt, das wird verdammt knapp werden."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Format-Innenpolitik, 21755-6753

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS