Erfolgsjahr für das WIFI Niederösterreich

10 Prozent mehr Angebot für berufliche Erwachsenenbildung 1998

St.Pölten (NLK) - Neuerlich beachtliche Zuwachsraten in der beruflichen Erwachsenenbildung verzeichnet das WIFI Niederösterreich für das abgelaufene Jahr 1998. Die Zahl der Kurse und Seminare ist um 10,3 Prozent auf 3.044 und jene der Kursteilnehmer um 3,6 Prozent auf 38.720 angestiegen. "Damit haben wir einen weiteren großen Schritt zur Rekordmarke von 40.000 Teilnehmern gemacht", freut sich WIFI-Kurator Dr. Anton Öckher, der damit rechnet, dieses Ziel noch vor der Fertigstellung des WIFI-Zubaues in St. Pölten im September 2000 zu erreichen.

Von den WIFI-Zweigstellen erzielten Mödling und Gänserndorf sowohl bei den Veranstaltungen als auch bei den Kursteilnehmern bzw. Gmünd bei den Kursen und Seminaren Zuwächse. Auch das WIFI Neunkirchen hat sich neuerlich als Zentrum der beruflichen Erwachsenenbildung bestätigt, hier gab es bei 196 Kursen 2.582 Teilnehmer. 61 Prozent aller Kurse und Seminare entfielen auf die drei Schwerpunkte EDV-Kurse (554 Teilnehmer), Sprachkurse (555 Teilnehmer) sowie Buchhaltung und Betriebswirtschaft.

Darüber hinaus hat sich die WIFI-Zweigstelle Neunkirchen im Jahr 1998 auch als Kommunikationszentrum bewährt. Neben den Kursen und Seminaren gab es nicht weniger als 42 Sonderveranstaltungen mit rund 18.500 Besuchern. Das Spektrum reichte dabei von Gesprächsrunden, Tagungen und Versammlungen über musikalische Events bis hin zur Neunkirchner Frühjahrsmesse.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK