Unabhängiger Verwaltungssenat: Neue Außenstelle in Zwettl

Schwerpunkt: Schubhaftbeschwerden und Verkehrsstrafsachen

St.Pölten (NLK) - Der Unabhängige Verwaltungssenat (UVS) im Land Niederösterreich hat nach Mistelbach und Wiener Neustadt eine weitere Außenstelle in Zwettl eingerichtet, die Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll noch offiziell eröffnen wird. Die Aufgaben des UVS sind Entscheidungen über Berufungen in Verwaltungsstrafverfahren, über verschiedene Beschwerden im Verwaltungsbereich und über Berufungen in bestimmten Angelegenheiten wie Güterbeförderungskonzessionen. In Zwettl, wo am 25. Jänner die Arbeit aufgenommen wurde, werden Verkehrsstrafsachen, Schubhaftbeschwerden, sonstige Beschwerden nach dem Fremdengesetz und Beschwerden gegen Zurückweisungen an der Grenze bearbeitet. Der Sprengel umfaßt die Bezirke Gmünd, Horn, Krems, Waidhofen an der Thaya und Zwettl sowie das Gebiet der Statutarstadt Krems. Der UVS ist ähnlich einem Gericht organisiert und hat 24 unabhängige Mitglieder. Die Außenstelle Zwettl am Satzberg 1, die von Mag. Veit Podlesnigg geleitet wird, ist unter der Telefonnummer 02822/505-441 erreichbar. Für den Präsidenten des UVS, Hofrat Dr. Herbert Boden, wird mit den Außenstellen mehr Bürgernähe erreicht. Zwettl ist außerdem ein weiterer Beitrag zur Dezentralisierung.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK