In der Computerbranche führende Unternehmen treten dem "Wireless Application Protocol Forum" bei

Redwood City, Kalifornien (ots-PRNewswire) - Hewlett-Packard,
Oracle und Toshiba gehören zu den sieben neuen Mitgliedern, die den Standard WAP übernehmen.

Das Wireless Application Protocol (WAP) Forum (www.wapforum.org) kündigte heute an, daß sieben internationale Technologiefirmen Mitglied geworden sind, wodurch die Branchenunterstützung des drahtlosen Applikationsprotokollstandards für die Internet-Kommunikation über drahtlose Geräte weiter zunimmt. Zu den neuen Mitgliedern gehören die in der Computerbranche führenden Firmen Hewlett-Packard Company (New Yorker Börse: HWP), Oracle Corporation (Nasdaq: ORCL) und Toshiba Corporation sowie die innovativen Unternehmen in der Telekommunikation Bussan Systems Integration Company, Tokyo Digital Phone, Glenayre Technologies Inc. (Nasdaq:
GEMS) und One 2 One. Diese Firmen stießen zu den 71 anderen WAP Forum-Mitgliedern auf der vom Forum im letzten Monat in Kyoto, Japan, durchgeführten Treffen, um die branchenweiten Pläne für die Freigabe von WAPfähigen Dienstleistungen und Applikationen im Jahre 1999 zu besprechen.

Das Forum kündigte außerdem an, daß das nächste Treffen vom 1. bis zum 5. Februar in Fort Worth, Texas, stattfinden wird, wo die WAP-Verbreitungsgrafik für 1999 und darüberhinaus vorgestellt wird. Nicht-Mitglieder können sich im Internet zu einer offenen Diskussion und einem gesellschaftlichen Beisammensein während des Treffens in Fort Worth unter der Adresse www.wapforum.org/meetings/nonmembers-ftworth.html anmelden. In der Woche nach dem Treffen in Fort Worth werden mehrere Mitglieder des WAP Forums ihre Unterstützung des Standards WAP an ihren Ständen auf der WIRELESS '99 demonstrieren, der 14. jährlichen Konferenz und Ausstellung der Cellular Telecommunications Industry Association (CTIA) in New Orleans, Louisiana.

"Durch die Unterstützung von in der Computerbranche führenden Firmen wie HP, Oracle und Toshiba und die Anerkennung von innovativen Unternehmen wie Bussan, Tokyo Digital Phone, Glenayre und One 2 One wurde die Akzeptanz der WAP Spezifikation stark gefördert", sagte Chuck Parrish, Chairman des WAP Forum Vorstands und Executive Vice President der Unwired Planet Inc., eines Gründungsmitglieds des Forums. "Das Forum verfügt derzeit über 78 Mitglieder und wächst weiter. Die Branche hat für WAP als einzigen Defacto-Standard für den Zugang ins Internet gestimmt, und zwar zu jeder Zeit, an jedem Ort mit allen drahtlosen Netzwerken und Geräten."

Das WAP Forum öffnete sich im Januar 1998 der allgemeinen Branchenmitgliedschaft und verfügt nunmehr über verbreitete Repräsentation und Unterstützung aus allen Bereichen der Telekommunikationsbranche, einschließlich der führenden Infrastrukturhersteller, der Handy-Produzenten, der drahtlosen Netzwerkoperatoren und der Software-Anbieter. Unter aktiver Beteiligung der Industrie hat das Forum das Wireless Application Protocol V1.0 ausgeliefert, einen Satz von Standardprotokollen, der so angelegt ist, daß er zusammen mit dem Internet IP Protokoll und anderen Trägern drahtloser Netzwerke funktioniert. Diese herstellerneutrale und netzwerkunabhängige offene Spezifikation wurde im April 1998 angekündigt und ist der vereinte weltweite Standard für die Internet-Kommunikation und fortschrittliche Telefondienstleistungen mit digitalen mobilen Telefonen, Pagern, persönlichen digitalen Assistenten und anderen drahtlosen Terminals.

"WAP V1.0 ist ein großer Fortschritt beim Aufbau der drahtlosen Internet-Kommunikation, mit der die Benutzer mit ihren drahtlosen Geräten unterwegs auf das Internet zugreifen können, um Informationen wie Emails, Nachrichten-Schlagzeilen, Börsenberichte, Orientierungshilfen und Sportergebnisse zu erhalten, wenn und wo sie sie benötigen", fügte Parrish hinzu. "Das WAP Forum hat in nur einem Jahr eine Menge erreicht, aber es bleibt noch viel zu tun. Neue mobile Telefontechnologien, Netzwerkprotokolle und Internet-Standards werden derzeit entwickelt, und das Forum wird aktiv daran teilnehmen, sie für den drahtlosen Markt kompatibel zu machen."

WAP bietet einen einzigen Mechanismus von Industriestandard für die Interoperabilität drahtloser Applikationen und eine XML entsprechende Standard-Markup-Sprache namens WML (Wireless Markup Language). WML, die derzeit branchenweit implementiert wird, wird das Marktwachstum fördern, indem ein klarer Weg für Applikationsentwickler aufgezeigt wird. Die Benutzerschnittstellenkomponenten der WML passen gut zu den vorhandenen mobilen Telefonschnittstellen und machen sich die extrem hohe Marktpenetration mit mobilen Geräten zunutze. Die derzeitigen Benutzer von mobilen Telefonen werden sofort in der Lage sein, WAPfähige Telefone und Dienstleistungen ohne weitere Einweisung zu benutzen.

Die neuen Mitglieder unterstützen den Standard WAP.
"HP unterstützt den hochgetakteten viele Anbieter umfassenden Lösungsansatz des WAP Forums für den Internetzugang mit Handys", sagte Bernard Guidon, Vice President und General Manager des Communications Industry Business Unit von HP. "Die Integration der Möglichkeiten des WAP mit den OpenCall Telekommunikationsservice-Entwicklungsplattformen von HP wird die neuen Marktchancen unserer Kunden begünstigen und sie in die Lage versetzen, zeitgerechte und innovative Applikationen auf dem Markt einzuführen, die die Daten- und die Stimmübertragung durch Handys leisten."

"Oracle sieht das Wireless Access Protocol als Erweiterung der Internet-Benutzung", sagte Andy Felong, Vice President der Internet Applications Division bei der Oracle Corporation. "Wir haben bereits Oracle Internet Messaging mit drahtloser vereinter Nachrichtenübertragung ausgeliefert und Prototypen von TTML- und HDML-Lösungen entwickelt, die die mobile Datenübertragung über Handys unterstützen. Der nächste Schritt besteht in der Standardisierung dieser Funktionen, wofür WAP eine ideale Lösung bietet."

"Glenayre sieht eine enorme Chance in der Konvergenz der leitungsgebundenen und der drahtlosen Netzwerke", sagte Sonny Bettis, Vice President des Ingenieurwesens für die Glenayre Electronics ING Division. "Wir beabsichtigen, an der Konvergenz teilzuhaben, indem wir 1999 unsere Unified Messaging Solution (UMS) auf die drahtlosen Carrier und ihre Teilnehmer ausdehnen. Ein wichtiger Aspekt des Produkts UMS besteht in der Unterstützung des Standards WAP bei der erweiterten Daten- und Emailübertragung zu jeder Zeit, an jedem Ort und auf jede Weise. Glenayre wurde Mitglied beim WAP Forum, da das Forum uns die Anbieter- und die Kundenperspektive für vereinte Nachrichtenübertragung bis zum Endgerät bietet."

"Als Pionier für persönliche Kommunikationsnetzwerke sieht One 2 One WAP als eine Schlüsseltechnologie zur Aufrechterhaltung der hohen Standards der Serviceinnovation in der Ära der persönlichen mobilen Multimedia", sagte Professor Peter Ramsdale, Chefingenieur von One 2 One.

In Sachen WAP Forum
Das WAP Forum ist eine Branchenvereinigung, die den Defacto-Weltstandard für drahtlose Informations- und Telefondienstleistungen mit digitalen Mobiltelefonen und anderen drahtlosen Terminals entwickelt hat. Die Hersteller von drahtlosen Telefonen, die technologieübergreifend mehr als 75% des Weltmarkts ausmachen, haben sich auf die Lieferung von WAPfähigen Geräten festgelegt. Carrier, die weltweit fast 100 Millionen Teilnehmer repräsentieren, haben sich WAP angeschlossen. Aufgrund dieser Entwicklungen werden Ende 2000 mehrere zehn Millionen WAP-Browserfähige Produkte in den Händen der Verbraucher sein. Die Mitgliedschaft im WAP Forum steht allen Branchenzugehörigen frei.

Weitere Einzelheiten über das WAP Forum und die vollständige Mitgliederliste erhalten Sie auf der Webseite des Forums im Internet unter der Adresse www.wapforum.org. Dort erhalten Sie auch eine herunterladbare Version von WAP V1.0.

Alle Firmen-, Marken- und Produktbezeichnungen können Warenzeichen sein, die im alleinigen Eigentum der entsprechenden Inhaber stehen. Alle Rechte vorbehalten.

ots Originaltext: Wireless Application Protocol Forum
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Jody Venturoni
Tel.: (USA) 972-830-2244 oder Fax: 972-830-1244 oder
Email: jventuro@bsmg.com, oder
David Nieland
Tel.: (USA) 972-830-2663 oder Fax: 972-830-1663 oder
Email: dnieland@bsmg.com
Beide von BSMG Worldwide for the Wireless Application Protocol Forum Webseite: http://www.wapforum.org/meetings/nonmembers-ftworth.html Webseite: http://www.wapforum.org

---------+---------+---------+---------+---------+---------+---------

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/01