Shiseido Co. Ltd. und Johnson & Johnson gründen strategische Allianz für Haut- und Haarpflegeprodukte

New Brunswick, New Jersey und Tokio, Japan (ots-PRNewswire) - Neue Marketingchancen sowie gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsinitiativen für die Haut- und die Haarpflege gehören zu den Vorteilen der internationalen strategischen Partnerschaft von Shiseido Co. Ltd., dem führenden Hersteller von kosmetischen Produkten in Japan, und Johnson & Johnson (New Yorker Börse: JNJ), dem weltweiten Hersteller von Produkten für die Gesundheitspflege.

Aufgrund der Allianz sind bereits zwei Projekte für 1999 vorgesehen: Die erfolgreiche japanische Shampoomarke SUPER MILD von Shiseido wird als Johnsons Marke SUPER MILD in der asiatisch/pazifischen Region außerhalb Japans von Johnson & Johnson entwickelt und vermarktet, zunächst in Australien und China. Die Hautpflegeproduktlinie NEUTROGENA von Johnson & Johnson wird in Japan von einem neuen Shiseido-Unternehmen namens PRIER CO. LTD. entwickelt und vermarktet werden. Die neue Firma wird im Februar 1999 gegründet. Weitere Projekte werden im zukünftigen Verlauf der Allianz in Aussicht genommen und entwickelt werden.

Die Allianz ist so angelegt, daß beide Unternehmen gleichermaßen von den neuen Projekten und Geschäftsinitiativen
profitieren, die am besten in Zusammenarbeit realisiert werden können. Mit dieser Allianz bauen die Unternehmen eine seit mehreren Jahren bestehende Geschäftsbeziehung aus. Ihre Zusammenarbeit beginnt im Forschungsbereich.

Akira Gemma, President & Chief Executive Officer der Shiseido Co. Ltd., sagte: "Wir glauben bestimmt, daß sich die Firmen in vielen Aspekten ihrer jeweiligen Unternehmenskultur gleichen. Wir freuen uns auf den Aufbau einer starken Allianz und erwarten nicht nur wirtschaftliche Vorteile, sondern auch Erfolge in den Bereichen Produktqualität, Marketing und Innovation in der ganzen Welt."

Christian Koffmann, weltweiter Chairman der Consumer & Personal Care Group von Johnson & Johnson sagte dazu: "Wir freuen uns darüber, mit Shiseido zusammenarbeiten zu können. Shiseido hat eine sehr starke Präsenz in Japan und verfügt über Produkte und einen Ruf, die wir schon seit langem bewundern. Unsere strategische Allianz wird dazu beitragen, den Erfolg unserer Produktlinie NEUTROGENA in Japan und den des Shampoos SUPER MILD in der asiatisch/pazifischen Region zu optimieren."

Shiseido hatte im Geschäftsjahr 1998 Umsätze in Höhe von 620,9 Milliarden Yen (ungefähr 5 Milliarden US-Dollar). Die Firma ist der führende Hersteller von kosmetischen Produkten in Japan und ist mit 24.500 Mitarbeitern in mehr als 59 Ländern aktiv. Das Unternehmen vertreibt auch Toilettenartikel, Produkte für den professionellen Schönheitssalon, Pharmazeutika und Feinchemikalien.

Johnson & Johnson hatte 1997 Umsätze in Höhe von 22,6 Milliarden US-Dollar und ist der Hersteller mit der breitesten Basis und der umfassendsten Produktpalette der Welt in der Gesundheitspflege. Die Firma bietet auch die dazugehörenden Dienstleistungen für den Verbraucher-, den pharmazeutischen und den professionellen Markt. Johnson & Johnson hat 94.000 Mitarbeiter und 180 Betriebsgesellschaften in 51 Ländern in der ganzen Welt. Das Unternehmen verkauft seine Produkte in mehr als 175 Ländern.

ots Originaltext: Johnson & Johnson
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Presse:
Jeffrey J. Leebaw
Tel.: 732-524-3350 oder 732-821-6007 (privat), oder
Investoren:
Helen Short
Tel.: 732-524-6491, beide von Johnson & Johnson, oder
Ryuko Shioya von Shiseido Public Relations
Tel.: 813-3572-5111 oder 813-3572-6973
Firmennachrichten auf Abruf:
http://www.prnewswire.com/comp/467347.html oder
Fax: (USA) 800-758-5804, Durchwahl 467347

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/02