NÖ gegen den Bundestrend:

Arbeitslosigkeit im Dezember gesunken

St.Pölten (NLK) - Niederösterreich startet mit rückläufiger Arbeitslosigkeit in das neue Jahr: 44.787 Arbeitslose Ende Dezember 1998 bedeuten gegenüber 1997 einen Rückgang um 705 oder 1,5 Prozent, während die Arbeitslosigkeit in den anderen großen Industriebundesländern Oberösterreich, Steiermark und Wien steigende Tendenz zeigte und im Bundesschnitt um 0,6 Prozent zunahm. Entgegen dem Bundestrend ist, wie bereits im November, die Frauenarbeitslosigkeit um 427 Personen oder 2,3 Prozent auf 18.190 zurückgegangen, während sie österreichweit um 0,8 Prozent zunahm. Fortgesetzt hat sich der positive Trend in der Gruppe der unter 25jährigen: Die Arbeitslosigkeit nahm in Niederösterreich um 7,2 Prozent ab, österreichweit um 5 Prozent. Bei den über 50jährigen nahm die Zahl der Arbeitslosen in Niederösterreich um 6,8 Prozent zu (um 699 auf 11.038), bundesweit um 9,4 Prozent.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK