Ausschreibung der "Silbernen Feder 1999"

ViKOM sucht beste Informationsarbeit über den Euro

Wien (ViKOM) - Zum 32. Mal wird im Jahr 1999 die "Silberne
Feder", die mit 15.000 Schilling dotierte Auszeichnung der Industriellenvereinigung, für die beste Euro-Information in einer österreichischen Mitarbeiterzeitung vergeben. Der Verband für interne Kommunikation (ViKOM) lädt aus diesem Grund alle Einzelpersonen oder Projektgruppen, die für die Euro-Information verantwortlich zeichnen, ein, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen.

Für eine Bewerbung sollen ein Konzept mit Angaben über die Ziele oder die Zielgruppe der Euro-Information, die Instrumente,
der Medienmix, das Budget, Organisation der innerbetrieblichen Euro-Informationsarbeit sowie eventuell durchgeführte Erfolgs- und Wirkungsmessungen eingereicht werden. Weiters benötigt der ViKOM eine Dokumentation der eingesetzten Instrumente und Medien, dies können beispielsweise sowohl Belegexemplare der
Mitarbeiterzeitung, Einladungsmuster zu Euro-Veranstaltungen, Euro-Folder als auch Intranet- oder Internetausdrucke sein.

Eine renommierte Jury wird auch heuer wieder darüber entscheiden, welches der eingesandten Euro-Themen zu prämieren
ist. Erstmals wird der Preis in zwei Kategorien geteilt:
Ausgezeichnet wird sowohl die beste Euro-Informationsarbeit in
einem Betrieb bis 250 Mitarbeiter als auch in Betrieben über 250 Mitarbeiter. Deshalb ersucht die Industriellenvereinigung um
genaue Angaben der mit der Euro-Informationsarbeit erreichten Mitarbeiteranzahl.

Die Einreichung sollte an den: Verband für interne
Kommunikation (ViKOM), z.Hd. Mag. Christian Haunold, Schwarzenbergplatz 4, 1031 Wien, gerichtet sein. Einsendeschluß
ist der 31. März 1999.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Brigit Snizek
Tel. (01) 478 74 54
Mag. Ernst Primosch
Tel. (01) 71104-253

ViKOM - Verband für interne Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HAG/VIKOM