Gericht mildert Urteil gegen FMC im Bradley Fighting Vehicle Verfahren

Chicago (ots-PRNewswire) - Die FMC Corporation (NYSE: FMC) gab bekannt, daß das US Bezirksgericht für den nördlichen Bezirk Kaliforniens das am 14. April 1998 verkündete Gerichtsurteil gegen die Firma in einem Verfahren im Zusammenhang mit dem Bradley Fighting Vehicle ganz erheblich gemildert hat.

Die Jury hatte dem Unternehmen Schadensersatz in Höhe von 125 Millionen und eine zusätzliche Strafgebühr zugestanden.
Da das Urteil in doppelter oder dreifacher Höhe hätte ausfallen können, hätte die endgültige Entscheidung einen Betrag von mehr als 350 Millionen Dollar aufgewiesen, sollte das Urteil rechtskräftig bleiben. Im Anschluß an die Folgeverfahren wies das US Bezirksgericht 100 Millionen Dollar der Schadensersatzforderung und auch die Hälfte der Strafgebühren ab. Das Gericht hat die Höhe des endgültigen Strafmaßes noch nicht bestimmt, es sollte jedoch nicht höher als 90 Millionen Dollar ausfallen.

Obgleich die FMC mit dem positiven Verlauf des Gerichtsverfahrens zufrieden ist, ist das Unternehmen jedoch enttäuscht über die Tatsache, daß ein Teil des Urteils noch in Kraft ist. Die Firma erwägt jetzt weitere Schritte, einschließlich eines Berufungsverfahrens.

Im Jahre 1986 strengte Hery Boisvert ein Verfahren mit der Beschuldigung an, daß Bradley den Anforderungen der US-Armee nicht entspräche. Nach einer Untersuchung aller Anschuldigungen im Zusammenhang mit dem Verfahren hat das US Verteidigungsministerium es abgelehnt, in das Verfahren einzugreifen.

Die FMC Corporation ist ein weltweit führendes Unternehmen bei der Herstellung von Maschinen und Chemikalien für Industrie und Landwirtschaft. Die FMC hat im Oktober 1997 ihre Betriebe aus dem Bereich Verteidigung verkauft.

ots Originaltext: FMC Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an: Media, Pat Brozowski, Tel: (USA) 312-861-6104, oder Tom Kline, Tel: (USA) 312-861-6100,
oder Investor Relations, Randy Woods, Tel: (USA) 312-861-6160, alle von der FMC Corporation
Firmennachrichten auf Abruf:
http://www.prnewswire.com/comp/121861.html oder Fax: (USA)
800-758-5804, Durchwahl: 121861

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE