Minorco und AngloGold erzielen grundsätzliche Vereinbarung über Minorcos Goldvorkommen

London (OTS) - Minorco und AngloGold haben eine grundsätzliche Vereinbarung erzielt, nach der AngloGold die Goldanteile von Minorco für US$ 550 Mio in bar übernimmt.

Der Kaufpreis hängt noch von einer Anpassung des kurzfristigen Nettoumlaufvermögens und der langfristigen Verpflichtungen per 31. Dezember 1998 ab.

Die grundsätzliche Vereinbarung stellt den Abschluß eines Versteigerungsverfahrens dar, an dem eine Reihe von konkurrierenden Interessenten beteiligt waren. Es begann im Laufe dieses Jahres nach Minorcos Überprüfung seiner Optionen zur Maximierung von Potential und Wert seiner Goldvorkommen.

Zu den Goldvorkommen von Minorco gehören:

- die vollständig in ihrem Besitz befindliche Independence Mining Company (IMC), zu der auch die Pikes Peak Mining Company in Colorado sowie eine 70%ige Beteiligung an dem Jerritt Canyon Joint Venture in Nevada, USA, gehören.

- die vollständig in ihrem Besitz befindlichen Mineragco Morro Velho Minen und ein 50%iges Joint Venture an den Mineragco Serra Grande Minen, beide in Brasilien.

- eine 46,25 % Beteiligung an der Cerro Vanguardia Mine in Argentinien und

- Schürfaktivitäten in Nord-, Mittel- und Südamerika.

Durch Minorcos Goldaktivitäten werden gegenwärtig 800.000 anrechenbare Ounces pro Jahr produziert. Durch die Übernahme dieser Aktivitäten wird AngloGolds Jahresausstoß um 12 % auf 7,5 Millionen anrechenbare Ounces steigen.

In seinem Kommentar zu der Übernahme sagte Hank Slack, CEO von Minorco: "Hier handelt es sich für Minorco um eine günstige Transaktion. Der Kaufpreis verleiht den Goldvorkommen von Minorco einen Wert, der sich zuvor in unserem Aktienkurs nicht widerspiegelte und wird Minorco in die Lage versetzen, sein Schuldenniveau entsprechend zu senken."

AngloGolds CEO, Bobby Bodsell sagte: "Wir sind sicher, daß diese neuen Vermögenswerte AngloGold stärken werden und für die Aktionäre eine Wertsteigerung bedeuten. Es handelt sich hier um einen wichtigen Schritt auf unserem Weg zu einem international tätigen Unternehmen im Goldgeschäft."

Die grundsätzliche Vereinbarung steht im Zusammenhang mit der Unterzeichnung eines endgültigen Vertrages und mit der Erfüllung gewisser Voraussetzungen, wie z.B. der Zustimmung der jeweiligen Vorstände, der AngloGold Aktionäre und diverser Aufsichtsbehörden.

Rückfragen bitte an: Minorco AngloGold Nick von Schirnding VP Investor and Corporate Affairs Tel. +44 171 404 2060. AngloGold James Duncan Corporate Communications Executive Officer Tel. +27 11 637 6147

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS