Ernennung der Gastprofessoren der Donau-Universität Krems 1998

Krems (OTS) - Die Donau-Universität Krems wird am 3. Dezember 1998 zum dritten Mal hochqualifizierte Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Wissenschaft in Anerkennung ihrer besonderen Verdienste um die Abteilung Europäische Integration, die Europäische Journalismus Akademie, das Zentrum für Bauen und Umwelt, das Zentrum MBA, die Abteilung Telekommunikation, Information und Medien sowie das Zentrum für Biomedizinische Technologie der Donau-Universität zum "Gastprofessor" ernennen.

In diesem Jahr werden mit dem Titel ausgezeichnet: Dr. Harald Allabauer (geschäftsführender Gesellschafter der OSB Organisationsberatung GesmbH), Dipl.-Ing. Dr. Manfred Bruck (Univ.-Lektor und Lehrbeauftragter), Prof. Günter Koch (Geschäftsführer Forschungszentrum Seibersdorf), Gen.-Dir. Friedrich Macher (Vorsitzender der Geschäftsführung Kühne & Nagel Österreich Ges.m.b.H), Prof. Donald F. May (Director Telecommunications Program Alaska Pacific University, Anchorage, Alaska), Roger Mesznik, PhD (Graduate Business School of Columbia University, New York), Prof. Dr.-Ing. Johannes Müller (o.Prof. an der Hochschule für Fernsehen und Film, München), Richard M. Murray (Vice Chairman of La Prov Corporation, New York) und Prof. Jan Maria Wojcicki (Institute of Biocybernetics and Biomedical Engineering Polish Academy of Science, Warschau).

Prof. Dr. Günter von Sengbusch, der für seine außerordentlichen Leistungen als Wissenschaftler und Forschungsstratege sowie seine besondere Verbundenheit mit dem Zentrum für Biomedizinische Technologie zum Gastprofessor ernannt wird, wird die Festansprache zum Thema "Forschung und Unternehmertum - Junge Forscher von heute als Unternehmer von morgen" halten. Prof. v. Sengbusch ist wissenschaftlicher Direktor und Geschäftsführer des GKSS Forschungszentrums, mit ca 800 Mitarbeitern eines der größten Forschungszentren Deutschlands. Er ist u.a. Gründungsmitglied und Chairman des Senates der International Faculty for Artificial Organs (INFA) und war im Vorstand der Akzo Faser AG, deren Jahresumsatz zur Zeit seiner Vorstandstätigkeit ca 4 Milliarden DM betrug.

Dr. Gert Schukies, Direktor Unternehmenskommunikation der deutschen Post AG, einer der größten Kommunikationskonzerne Deutschlands, wird im Namen der neu ernannten Gastprofessoren einige Gedanken zur Donau-Universität Krems zum Ausdruck bringen. 1994 wurde er deutscher PR-Manager des Jahres. Als einer der führenden Kommunikationsexperten im deutschsprachigen Raum engagiert sich Dr. Schukies über den Rahmen seiner Lehrtätigkeit an der Europäischen Journalismus Akademie hinaus in besonders dankenswerter Weise und gewährleistet damit eine Ausbildung auf höchstem professionellen Niveau.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Judith Bauer, Leiterin der Bibliothek,
Tel. 02732 893 2230, Fax 02732 893 4230,
E-mail: bauer@donau-uni.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS