AK: Enorme Preisunterschiede bei Ferienwohnungen in Schigebieten

AK Vergleich: Bayrischer Wald am billigsten - Salzburg und Tirol am teuersten

Wien (OTS) - Eine Ferienwohnung für eine Woche ist für eine vierköpfige Familie in den Weihnachts- oder Semesterferien im Bayrischen Wald am billigsten. Am teuersten sind Ferienwohnungen
in Salzburg und Tirol. Das zeigt ein aktueller Preistest der AK Konsumentenschützer, die die Preise für Ferienwohnungen in Österreich, Bayern und Südtirol erhoben haben. ****

Die AK Konsumentenschützer orteten große Preisunterschiede für Appartements in den Weihnachts- oder Semesterferien, wenn Eltern
mit ihren zwei Kindern eine Woche Schiurlaub verbringen wollen. Erhoben wurden die Preise für 114 Ferienwohnungen samt Kosten für die Endreinigung, Ortstaxen und sonstige Nebengebühren für die Wintersaison 98/99. Untersucht wurden Ferienwohnungen mit zwei Schlafzimmern, einem Wohnzimmer, einer Küche bzw Kochgelegenheit, Bad und WC in den Schiregionen Steiermark, Salzburg, Kärnten, Tirol, Bayrischer Wald, Berchtesgadener Land und Südtirol.

Billige Bayern - teure Salzburger
Die AK Ergebnisse zeigen, daß der Bayrische Wald in den Weihnachtsferien für eine vierköpfige Familie um durchschnittlich 54 Prozent billiger und in den Semesterferien um durchschnittlich
58 Prozent billiger ist als Salzburg. Hierbei dürfen aber
Faktoren, wie zB die Anzahl der Liftanlagen oder die Größe des Schigebietes nicht außer Acht gelassen werden.

Ferienwohnung inkl min max Durchschnitt min max Durchschnitt Nebenkosten in Weihnachtsferien Semesterferien Schilling/Woche 25.12.98-7.1.99 30.1.-7.2.99

Bayrischer Wald 3.301 7.145 5.153 2.956 7.982 4.439 Berchtesg.Land 5.913 9.196 6.843 4.435 7.532 5.590 Kärnten 4.550 15.690 7.347 4.500 13.190 6.997 Steiermark 3.498 15.148 7.551 3.498 15.148 7.902 Südtirol 2.989 14.234 7.841 3.381 8.967 6.374 Tirol 6.320 14.800 10.264 6.300 13.100 9.637 Salzburg 7.168 19.061 11.155 7.000 15.400 10.574

Die deutlichen Preisunterschiede zwischen Weihnachts- und Semesterferien im Bayrischen Wald, Berchtesgadener Land und Südtirol erklären sich dadurch, daß in der Zeit zwischen 30.1. bis 7.2.99 in Deutschland und Italien keine Schulferien sind - dadurch sind die Preise zu Weihnachten höher. In Österreich hingegen sind die Weihnachts- und Semesterferien Hauptreisesaisonen und daher
gibt es kaum
Preisunterschiede.

Steiermark: 15 Prozent unter dem Österreich-Durchschnitt
Innerhalb von Österreich läßt sich folgendes Preisniveau feststellen (auf Basis der Weihnachtsferien): Die Ferienwohnungen
in Kärnten sind um 19 Prozent billiger als der Österreich-Durchschnitt, jene in der Steiermark sind um 15 Prozent günstiger. Teurer hingegen ist Tirol, das um 13 Prozent über dem Österreich-Durchschnitt liegt. Spitzenreiter ist Salzburg mit 23 Prozent über dem Österreich-Durchschnitt.

Die AK Konsumentenschützer haben auch die Preise für Liftkarten, Schikurse und die Leihgebühren für die Schiausrüstung erhoben. Aufgrund eines sehr unterschiedlichen Leistungsspektrums dieser Kosten können die Ergebnisse nicht direkt miteinander verglichen werden. Eine Übersicht dieser Kosten in den untersuchten Regionen kann unter der Wiener Telefonnummer (01) 501 65 - 2593 DW
kostenlos angefordert werden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse Doris Strecker
Tel.: (01)501 65-2677

AK Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW