Wesumat Holding AG: Paragraph 15 WpHG-Meldung

Augsburg (ots-Ad hoc-Service) - Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

WESUMAT Holding
Aktiengesellschaft, Augsburg: - Eintritt in den nordamerikanischen Markt durch Akquisition von Sherman Supersonic Industries -Übernahme eröffnet zusätzlich Synergiepotentiale

Rückwirkend zum 01.01.1998 hat WESUMAT mit Sherman Supersonic Industries , Corp., Canada (SSI), einen bedeutenden nordamerikanischen Hersteller von Bus-, Lkw- und Zug-Waschanlagen übernommen. In seinem Hauptabsatzmarkt USA hält SSI eine starke Position bei Waschanlagen für Straßen- und Schienenfahrzeuge von öffentlichen und privaten Verkehrsbetrieben. Der Eintritt in den nordamerikanischen Markt stellt nach den Worten des Vorstandsvorsitzenden von WESUMAT, Wolfgang Decker, einen weiteren logischen Schritt im Rahmen der globalen Wachstumsstrategie dar. In Europa und Asien zählt das Augsburger Unternehmen bereits heute zu den führenden Anbietern.

SSI verfügt über Produktionsstätten in Kanada und den USA. Durch die Erfüllung der strengen US-amerikanischen "local content"-Vorschriften ergeben sich Vorteile gegenüber den Importeuren ("buy american"). Das mit den lokalen Marktbedingungen bestens vertraute Management und ein etabliertes Händlernetz schaffen für WESUMAT gute Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start des USA- Geschäftes.

Darüber hinaus eröffnet die Übernahme laut Decker bedeutende Synergieeffekte. Wie WESUMAT konzentriert sich auch SSI bei geringer Fertigungstiefe auf die Kernkompetenzen Entwicklung, Marketing, Installation und Vertrieb. Die den spezifischen Anforderungen des Marktes entsprechende Produktpalette rundet das Sortiment von WESUMAT ab. Für die WESUMAT-Gruppe stellt die Akquisition eine deutliche Stärkung im Bereich Nutz- und Schienenfahrzeuge dar. Wachstumspotentiale bei SSI sieht WESUMAT vor allem beim kommunalen Nahverkehr sowie mittelfristig im Bereich der Autowäsche. Zunächst soll die Produktion optimiert und das Händlernetz weiter ausgebaut werden. Mit 27 Mitarbeitern wird das 1986 gegründete Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 5,5 Mio. Can$ erzielen.

WESUMAT setzt mit dieser jüngsten Akquisition seine Wachstumsstrategie weiter fort. Erst vor zwei Wochen hatte das Augsburger Unternehmen mit der Übernahme von Chemirail UK Ltd. ein neues, aussichtsreiches Geschäftsfeld erschlossen. Mit dem erworbenen know-how zur Herstellung von Anlagen für die stationäre Entsorgung von Zugtoiletten positioniert sich WESUMAT als Komplettanbieter für Zugreinigungsanlagen.

Der Vorstand Ende der Mitteilung

-----------------------------------------------------
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/10