Wiener Festwochen: Dreierdirektorium prolongiert?

Wien (OTS) - Für die Wiener Festwochen und das derzeit amtierende Dreierdirektorium bahnt sich ein Kompromiß an: Wie das Nachrichtenmagazin NEWS in seiner morgen erscheinenden Ausgabe unter Hinweis auf gutinformierte Quellen berichtet, wird die Entscheidung von Kulturstadtrat Marboe bis nach den kommenden Festwochen vertagt.

An sich, so NEWS, müßte die Entscheidung über die Prolongierung der drei Verträge oder die Wiederinstallierung eines Intendanten noch in diesem Jahr fallen. Doch hat sich das zuletzt konfliktreiche Verhältnis zwischen Luc Bondy (Theater), Klaus Peter Kehr (Musik) und Hortensia Völckers (Tanz) in jüngster Zeit stark entspannt. Die gemeinsame Weiterarbeit über das Jahr 2000, bis vor kurzem noch unwahrscheinlich, scheint durchaus möglich. Vor allem, so NEWS, geht es darum, Weltstar Luc Bondy zu halten.

Die Festwochen 1999 sollen darüber Klarheit bringen. Indiz für den neuen Frieden: Entgegen seiner ursprünglichen Absicht will Bondy für die kommenden Festwochen doch eine Theaterinszenierung erarbeiten, meldet NEWS.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

NEWS Chefredaktion,
Tel.: 01/213 12/DW 101

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS