PlayCastle Tirol startet im Frühjahr '99

Erstes Infotainment-Center soll jährlich 220.000 Besucher nach Seefeld locken

Wien (OTS) - Inszenierte Erlebniswelten, Freizeitparks und Infotainment-Center werden immer mehr zu dem Mega-Thema im internationalen Tourismus. Nur wer attraktive, witterungsunabhängige Freizeitangebote anbietet, die vor allem auch die jungen Zielgruppen ansprechen, wird im globalen Wettbewerb um den Urlauber des 21. Jahrhunderts den einen entscheidenden Schritt voraus sein.

Im Frühjahr 1999 öffnet PlayCastle Tirol, Europas erstes Infotainment-Center in Form eines interaktiven Erlebnisschlosses, nördlich von Seefeld seine Tore. Auf einer Gesamtfläche von 12.000 m2 entsteht in der Rekord-Bauzeit von knapp 10 Monaten und einem Investitionsvolumen von 185 Millionen Schilling ein Freizeitpark, der 365 Tage im Jahr perfektes Infotainment, unabhängig von Wind und Wetter, bietet.

Die Highlights von PlayCastle Tirol sind das Schloß, originalgetreu einer mittelalterlichen Ritterburg nachempfunden, und der Activ-Playground FunDome, eine Multifunktionshalle für Trendsportarten und Location für Szene-Events. Ein attraktiver Outdoor-Bereich ergänzt das Angebot.

Der Seefelder Hotelier Hannes Seyrling, Geschäftsführer der PlayCastle Betriebs GmbH und Initiator des Projekts, will mit dem neuen Angebot bis zu 220.000 Besucher jährlich in die Region Seefeld locken. Neben Urlaubsgästen und Einheimischen der nahegelegenen Tourismus-Orte setzt man vor allem auch auf Besucher aus dem süddeutschen Raum.

Hannes Seyrling: "Jüngste Studien bestätigen das Interesse der Gäste an zeitgemäßen Freizeitangeboten. Sie sind wichtige Impulsgeber für die Zukunft der österreichischen Tourismuswirtschaft und sprechen Urlauber und Einheimische gleichermaßen an." Vor allem die Wetterunabhängigkeit und die Fokussierung auf die jungen Zielgruppen sieht der PlayCastle-Chef als großes zusätzliches Plus seines Angebots: "Die Jugendlichen planen immer öfter den Urlaub für die ganze Familie. Ein attraktives Zusatzangebot, bei dem auch an verregneten Urlaubstagen für Spaß und Action gesorgt ist, kann da bei der Wahl des Urlaubsortes ausschlaggebend sein."

Das Land Tirol und die Gemeinde Seefeld unterstützen PlayCastle Tirol ebenso wie die Tirol Werbung, die das Projekt in ihre Werbeaktivitäten integriert. Als wichtiger Bestandteil der Positionierung von Tirol als Urlaubsland von Familien mit Kindern.

PlayCastle Tirol: Eröffnung: Frühjahr '99 - Investitionsvolumen:
185 Mio. (Phase 1) - Mitarbeiter: 55 - Umsatz-Ziel 1999: 66 Mio.

Weitere Informationen zu PlayCastle finden Sie auch im Internet:

Das Projekt: http://www.playcastle.com Presse-Informationen:
http://www.aigner-pr.co.at/clients

Fordern Sie jetzt Ihr persönliches Exemplar der PlayCastle News, Nummer 1, an. Die PlayCastle News informieren Sie über Idee, Umsetzung und Angebot dieses spannendsten österreichischen Tourismus-Projektes.

Rückfragen & Kontakt:

AiGNER PR, Martina Aigner
Fon: +43-1 718 28 00-0
e-mail: office@aigner-pr.co.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS