Wiener Liberale zum Winterdienst: Nur Winterreifenpflicht reduziert den Streumitteleinsatz

Pöschl: "Weniger Streumittel entlasten Budget und Umwelt!"

Wien (OTS) Mit der heutigen Eröffnung der Streusplitt-Recyclinganlage zeige Stadtrat Svihalek zwar, daß ihm der Winterdienst ein Anliegen sei, ein umfassendes Gesamtkonzept zur Optimierung des derzeitigen Winterdienstes fehle allerdings. Die Aufbereitung von Streusplitt sei zwar durchaus wichtig und notwendig, eine Verringerung des Einsatzes von Streumitteln sei aber vorrangig, meinte heute Hanno Pöschl, Umweltsprecher der Wiener Liberalen, und verwies in diesem Zusammenhang auf das Konzept des Liberalen Forums.

"Wenn es in Wien schneit, streut man wie verrückt, daß auch noch der Cabrio-Fahrer mit seinen Sommerreifen schwarze Straßen vorfindet", kritisierte Pöschl. Ziel seiner Vorschläge sind in erster Linie die Reduzierung der Menge an Auftaumitteln und Streusplitt und die damit verbundenen Kosteneinsparungen, die Reduzierung der Gesundheits- und Umweltbelastung und die schnellstmögliche Einkehrung der eingesetzten Streumittel. Das liberale Maßnahmenpaket zur Entlastung von Budget und Umwelt setzt in erster Linie auf eine gesetzliche Verpflichtung zur Verwendung von Winterreifen. Nur damit könne die Zahl der Unfälle bei weniger Streumitteleinsatz konstant gehalten werden, so der liberale Umweltsprecher. Pöschl verwies auf einen entsprechenden Antrag des Liberalen Forums vom Februar 1997, der von Stadtrat Svihalek zwar befürwortet aber nicht umgesetzt wurde.

"Die Bürger müssen sich im klaren sein, daß sich die Stadt nicht um alles kümmern kann", meinte Pöschl und setzte damit auf mehr Eigenverantwortung der WienerInnen. Mit gezielten Maßnahmen sei eine Kosteneinsparung von rund 50 % "durchaus möglich", so Pöschl. Im Detail fordern die Wiener Liberalen die Winterreifenpflicht, eine Optimierung des Rollsplitteinsatzes, den stärkeren Einsatz von Feuchtsalz und Kaliumcarbonat zur Entlastung der Umwelt, eine effizientere Beseitigung der Streumittel und die Freifahrt mit Öffentlichen Verkehrsmitteln bei extremen Straßenbedingungen.

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81557

Liberales Forum - Landtagsklub Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW